Ebikon

11. Juni 2014 11:10; Akt: 11.06.2014 12:37 Print

Jetzt wird die Mall of Switzerland gebaut

Zehn Jahre lang wurde geplant, jetzt geht es los: Am Mittwoch ist Baustart für die Mall of Switzerland in Ebikon. Zum Einkaufszentrum gehört auch ein Multiplex-Kino.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Im Beisein von Regierungsratspräsident Robert Küng fand am Mittwoch in Ebikon der Spatenstich für das Einkaufs- und Erlebniszentrum Mall of Switzerland in Ebikon statt. Das Projekt war früher unter dem Namen Ebisquare bekannt.

Ist das Center fertig, umfasst es 46'000 Quadratmeter Verkaufsfläche mit rund 140 Geschäften, Restaurants und Bars. Als Ankermieterin ist Coop vorgesehen.

12 Kinosäle und eine stehende Welle

Im Herbst erfolgt auch die Baueingabe für den Freizeitbereich, zu dem ein Multiplexkino mit zwölf Kinosälen und rund 2’200 Plätzen gehört. Der Hauptsaal wird laut Halter AG, die die Überbauung realisiert, die grösste Kinoleinwand der Schweiz bieten. Als weitere Attraktion ist im Freizeitbereich eine stehende Wasserwelle für Surfer geplant.

Zur Überbauung gehört auch der Platz, der nach wie vor Ebisquare heisst. Dieser soll eine Ergänzung des touristischen Angebotes von Luzern und der gesamten Zentralschweiz werden. Schliesslich gehören auch ein Hotel und Wohnungen zur Überbauung.

Die Investitionskosten für den Shopping- und Freizeitbereich belaufen sich auf rund 450 Millionen Franken. Die Eröffnung des Centers ist für den Herbst 2017 vorgesehen.

(mme)