20. April 2005 16:04; Akt: 20.04.2005 21:43 Print

Jugendbande festgenommen

Die Stadtpolizei Luzern hat vier Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren verhaftet.

Fehler gesehen?

Ihnen wird vorgeworfen, zwei Personen zusammengeschlagen zu haben. Ausserdem sollen sie mehrere Passanten belästigt haben.

Laut Mitteilung der Luzerner Strafuntersuchungsbehörden vom Mittwoch hat die Bande Anfang April in Luzern einen 19-jährigen Schweizer brutal zusammengeschlagen und festgehalten. Weil er sich zur Wehr setzte, flüchteten sie ohne Beute. Er musste mit Prellungen und Schürfungen ins Spital.

Die Mitglieder der Bande konnten am gleichen Abend festgenommen werden. Laut Ermittlungen der Kantonspolizei haben sie zuvor mehrere Personen belästigt und eine weitere Person zusammengeschlagen. Ausserdem wird ihnen ein Diebstahl im Rudersportzentrum Rotsee zur Last gelegt.

Die vier Jugendlichen leben in der Agglomeration Luzern. Zwei sind Schweizer, einer stammt aus Serbien-Montenegro, einer aus Bosnien-Herzegowina. Sie seien am fraglichen Abend aggressiv gewesen und hätten jemanden zusammenschlagen wollen, werden sie in der Medienmitteilung zitiert.

(sda)