Stadt Luzern

13. Juli 2014 10:39; Akt: 13.07.2014 12:45 Print

Kabelschaden legt linkes Seeufer lahm

Wegen eines Stromausfalls mussten viele Luzerner am Sonntagmorgen auf heissen Kaffee und Radio verzichten: Betroffen waren diverse Quartiere.

storybild

Kabelschaden: Ein lauter Knall weckte laut Leser-Reporter die Bewohner der Bleicherstrasse am Sonntagmorgen. (Bild: Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Die Ursache für den Kabelschaden ist noch unklar und wird untersucht», teilte Energie Wasser Luzern (EWL) am Sonntagmorgen mit. Um 6.10 Uhr fiel auf der linken Stadtseite der Strom aus. Wie ein Leser-Reporter berichtet, habe es um 6.10 Uhr an der Bleicherstrasse einen lauten Knall gegeben. Ein Kabelschaden hätte zu einem Teilausfall des Unterwerks Steghof geführt, wie die EWL am Sonntag mitteilte.

Auch die VBL verschonte der Stromausfall nicht: So hätten die Fahrer mehrerer Busse wegen des fehlenden Stroms auf die Ersatzmotoren zurückgreifen müssen, wie ein weiterer Leser-Reporter berichtet.

Betroffen waren die Gebiete Schönbühl, Wartegg, Allmend, Bundesplatz, Bleicherstrasse, Brünigstrasse, Güterstrasse, Seebrücke und Steghof. Bis um 7.45 Uhr konnten Fachleute die Störung beheben und die Quartiere wieder schrittweise mit Strom versorgen.

(gwa)