Luzern

06. Dezember 2011 22:53; Akt: 06.12.2011 22:36 Print

Kanton warnt vor Rechtsextremen

Gemeinden und Schützenvereine sollen bei der Vermietung von Räumen besonders auf einen möglichen rechtsextremen Hintergrund der Gesuchsteller achten: Dies teilte gestern das Luzerner ­Justiz- und Sicherheitsdepartement mit.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit der Warnung reagiert Luzern auf Medienberichte, ­wonach deutsche und Schweizer Neonazis im vergangenen August im Raum Luzern gemeinsame Schiessübungen durchgeführt haben sollen. Abklärungen der Polizei hätten aber bisher keine Hinweise ­ergeben, dass diese Übungen tatsächlich im Kanton Luzern stattgefunden haben.

Die Luzerner Regierung hat die Gemeinden schon mehrfach auf das Problem der Vermietung von Räumen an rechtsextreme Gruppen aufmerksam gemacht. Getarnt würden diese Veranstaltungen jeweils als Geburtstagspartys, Liederabende oder als CD-Taufen.

(mgi/sda/20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.