Tod Jesu

30. März 2018 11:57; Akt: 30.03.2018 11:57 Print

Verzichten Sie an Karfreitag auf Fleisch?

Der Karfreitag ist in der katholischen Kirche ein Fastentag. Traditionsgemäss essen viele Menschen an diesem Tag kein Fleisch. Dafür verkaufen die Grossverteiler viel mehr Fisch.

Im Video verraten Passanten, ob sie an Karfreitag Fleisch essen oder nicht. (Video:tk/sw)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Karfreitag ist ein Fastentag: In der christlichen Tradition verzichten viele bewusst auf Fleisch, da «die Vögel des Himmels und die Tiere der Erde» zur Schöpfung gehören, wie es in der Bibel heisst. Fisch zu essen ist hingegen erlaubt, weil er eines der ältesten Erkennungssymbole unter den Christen war.

Umfrage
Essen Sie Fleisch am Karfreitag?

Bei Migros und Coop ist Fisch hoch im Kurs

Wir fragen bei den Schweizer Grossverteilern nach, ob der Kauf von Fisch vor Ostern zunimmt. «Je nachdem, wie Ostern kalendarisch liegt, rechnen wir mit einem rund dreifachen Umsatz gegenüber einem anderen vergleichbaren Verkaufstag», sagt Antonia Reinhard, Mediensprecherin der Genossenschaft Migros Luzern. «Die beliebtesten Fische bei Kunden sind Kabeljau, Lachs und Rotzungenfilet», so Reinhard.

Bei Coop sieht dies nicht viel anders aus. «Wir verkaufen vor Karfreitag und Ostern überdurchschnittlich viel Fisch. Unsere fünf meistverkauften Fische im Offenverkauf sind Dorsch, Lachs, Rotzunge und Gelbflossen-Thunfisch», sagt Markus Eugster, Leiter Kommunikation bei Coop.

Auf Luzerns Strassen wollten wir von Passanten wissen, wie sie es heutzutage mit dem Fleischessen an Karfreitag halten. Sehen Sie die Antworten im Video.

Verzichten Sie auch auf Fleisch an Karfreitag? Machen Sie mit in unserer Umfrage!

(tk/sw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Roland Müller am 30.03.2018 12:07 Report Diesen Beitrag melden

    Karfreitag

    Aus Respekt zum Tod Jesus esse ich am Karfreitag kein Fleisch und gehe in den Gottesdienst. Jeder wie er mag.

    einklappen einklappen
  • Tradition am 30.03.2018 12:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tradition und Wissen

    es ist eine Tradition die ich seit 40 Jahre hslte und so auch weitergeben wird. Ob richtig oder falsch, ob Sinnvoll oder nicht das muss jeder selber wissen. Wer weiss heute schon wieso Ostern gefeiert wird und wieso Ostern jedes Jahr an einem ande6ren Datum ist....das dies mit dem Vollmond und Frühlingsanfang zu tun hat?

    einklappen einklappen
  • Mirjam am 30.03.2018 13:01 Report Diesen Beitrag melden

    Karfreitag zelebrieren!

    Heute gemütlich gefrühstückt, am späteren Nachmittag geht es an ein klassisches Konzert zu Karfreitag in unserer Kirche, am Abend gibt es Forelle blau, frisch aus der Schweiz! Ich feiere das nicht, weil ich muss, sondern weil ich will. Karfreitag ist ein wunderbarer Feiertag.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Cleo am 31.03.2018 22:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Immer

    Nein nicht nur am Karfreitag. Ich schätze die Tiere und esse sie nicht. Ich esse meine Freunde nicht

  • Sepp Niederberger am 31.03.2018 18:52 Report Diesen Beitrag melden

    Als ex katholisch

    Die katholische Kirche sind die Heuchlerverein.

  • Europäer am 31.03.2018 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Übers Christentum diskutieren

    Ich finde es gut, gibt es Karfreitag und Ostern. Ob gläubig oder ungläubig: An diesen Tagen wird wenigstens über das Christentum nachgedacht und diskutiert. Ein Minimum an Grundwissen über diese Religion sollte jeder haben, ob Christ, Muslim, Atheist oder Anhänger der Apple-Religion. Immerhin gehört das Christentum zu den Wurzeln unser abendländisch-chrstilich-jüdischen Kultur, aus dem das heutige Europa entstanden ist. Alles in Allem: eine Erfolgsgeschichte.

  • alice am 31.03.2018 11:02 Report Diesen Beitrag melden

    ohne Fleisch

    Griesuflauf war mega fein !wie immer!

  • Beat Joos am 31.03.2018 10:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Normaler Tag

    Karfreitag ist ein Tag wie jeder andere auch und jeder intelligente Mensch sollte das auch so sehen Gott? Jesus? Gibt es nicht! Oder denken sie wirklich, dass ein so liebender Gott, wie er ja immer beschrieben wird, zusieht wie seine Kirche Kinder missbraucht?

    • Aufklärer am 31.03.2018 12:17 Report Diesen Beitrag melden

      Jesus ist historisch bewiesen

      Jesus gibt es nicht? Zumindest hat es ihn gegeben, darüber sind sich Wissenschafter einig. Es gibt einige gut erhaltene, nichtchristliche Dokumente aus Jesus-Zeit, die belegen, dass Jesus hingerichtet wurde. Heute weiss man, dass der historische Jesus gelebt hat. Ob dieser Mensch Gottes Sohn war, bleibt hingegen Glaubenssache. Ach, und immer diese Kindsmissbrauch gegen die Kirche ausspielen, ist langsam langweilig. Kindsmissbrauch ist abscheulich! Doch leider kommt dieser überall vor, nicht nur in der Kirche. In Vereinen, Heimen, Familien. Menschen können eben scheusslich sein.

    • Think about it! am 31.03.2018 12:38 Report Diesen Beitrag melden

      Gott für Kindsmissbrauch verantwortlich?

      Kann man Gott die Schuld zuweisen, dass Menschen Kinder missbrauchen? Finde das eine sehr primitive Behauptung. Jeder Mensch ist selber verantwortlich, was er tut. Leider kann der Mensch zu Bestie werden, was immer wieder Kriege und bestialische Morde, Missbräuche etc. zeigen. Gott die Schuld dafür in die Schuhe zu schieben, zeugt von Dummheit. Vielmehr könnte Gott eine Hilfe sein, um einem Menschen vor dem Abdriften in die Bestialität zu bewahren.

    einklappen einklappen