Luzern in Hollywood

29. Juni 2019 09:26; Akt: 30.06.2019 15:46 Print

John Wick bringt Schweizer Uhr gross raus

von Daniela Gigor - Auch im dritten Hollywood-Streifen John Wick zeigen die Uhren aus dem Hause Carl F. Bucherer an den Handgelenken von Halle Berry und Keanu Reeves, was die Stunde geschlagen hat.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Kinos der Kitag Cinemas Maxx in Emmen und in einem Pathé Kino in der Mall in Ebikon ist der Hollywood-Film «John Wick Chapter 3: Parabellum» zu sehen. Keanu Reeves in der Hauptrolle des Auftragskillers und Auto-Fans trägt im Streifen einmal mehr einen Zeitmesser der Luzerner Manufaktur Carl F. Bucherer am Handgelenk. Laut Carl F. Bucherer ist die Manero Autodate wieder sein Begleiter, auf den stets Verlass sei. Halle Berry in der Rolle der Sofia trägt im Film den edlen Zeitmesser Manero Peripheral, der 60 Brillanten auf der Lünette vereint.

In allen drei Wick-Filmen waren Uhren von Carl F. Bucherer zu sehen und auch die Stadt Luzern ist im neusten Streifen prominent vertreten. Der Grund: Sascha Moeri, CEO von Carl F. Bucherer schaffte es einmal mehr, mit Wick-Regisseur Chad Stahelsky zusammenzuarbeiten: «Das Engagement reicht weit zurück und ist mit der langjährigen Freundschaft und dem inspirierten Austausch mit Regisseur Chad Stahelski und Keanu Reeves stetig gewachsen.» Moeri ist stolz, mit den Uhren seit Beginn der Filmreihe, prominent an den Handgelenken von Reeves und Ian McShane vertreten zu sein. Erstmals funkelt ein Modell auch am Gelenk von Halle Berry.

Bei Carl F. Bucherer wurden keine dicken Checks gezückt

Wenn in einem Hollywood-Streifen Schweizer Uhren zu sehen sind, denkt man als Zuschauer sofort daran, dass fette Checks in unvorstellbaren Zahlen den Besitzer gewechselt haben könnten. Dies wird von Moeri dementiert: «Tatsächlich ist es so, dass wir die Produktion nicht finanziell unterstützen. Unser Product Placement im Film ist das Resultat unserer freundschaftlichen Beziehungen.»

Carl F. Bucherer verfolgt mit der Präsenz im Film John Wick das Ziel, weltweit weitere Luxus-Uhren verkaufen zu können. Für Moeri ist besonders die Reichweite interessant, indem die Kinobesucher angesprochen werden. Die Marke und die Uhren würden einem breiten Publikum in einem emotionalem Kontext präsentiert, weil die Uhren sehr prominent aber auch organisch in die Handlung des Films integriert wurden. Moeri: «Dies haben wir bereits in der Vergangenheit mit grossem Erfolg getan. Nicht nur in den vorangegangenen John Wick Filmen, sondern auch besonders eindrücklich in Atomic Blonde, Deadpool 2, the Fast and the Furious 6 und weiteren Hollywood Blockbustern.»

Schöne Erinnerungen an die Auswahl werden bleiben

Die Modelle für «John Wick Chapter 3: Parabellum» sind innerhalb eines langen Prozesses ausgesucht worden, indem Moeri als auch Stahelski involviert waren. Moeri ist jeweils persönlich einige Tage am Set mit dabei um zu sehen, wie die Marke in die Handlung eingebunden wird: «Das sind immer ganz besondere Momente. Die Auswahl der Uhr für den Charakter John Wick wird mir dabei immer in besonders schöner Erinnerung bleiben.» Anschliessend sei die Wahl auf die Manero Auto Date gefallen. Diese Uhr trage Reeves übrigens schon seit dem ersten Teil.

Die Präsenz von Carl F. Bucherer in Hollywood-Streifen dürften sich ausbezahlt machen, wie die Zahlen zeigen: Von den 30 000 Uhren, die Carl F. Bucherer 2018 verkaufte, stammten acht von zehn Männermodellen aus den Linien Manero und Patravi.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mogli SG am 29.06.2019 09:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist das Schleichwerbung?

    Hmm...Lasst mich raten. Der Bericht ist gesponsert von Bucherer?

    einklappen einklappen
  • Markus am 29.06.2019 09:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Really?

    Hättet Ihr nichts geschrieben, hätte ich es nie gemerkt. Zu viel Action um auf irgendwelche Handgelenke zu schauen.

    einklappen einklappen
  • RDC am 29.06.2019 09:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht finsnziell unterstützen?

    Ich nehme mal an, dass für die Beteiligten ein paar Gratis-Uhren herausspringen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Luna am 30.06.2019 21:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unbedingt

    In diesem Film muss man unbedingt Uhren tragen, es gänge nicht ohne und jedem würde es auffallen....

  • Ralf am 30.06.2019 21:21 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo ... Ich freue mich und ihr solltet es auch

    Ich bin selber stolzer Besitzer einer Patravi Evotec und freue mich nicht nur jeden Tag über eine wunderschöne Uhr mit selbstentwickelter feinster Technik, sondern auch dass die Firma Carl F. Bucherer international die Schweiz repräsentiert und somit zum Wohle unserer Heimat. Warum den anderen das Feld überlassen? Wenn dann noch eine Zusammenarbeit CFB und John Wick dabei rauskommt ... Bravo. Sascha Moeri macht einen tollen Job.

  • Daniel Seewer am 30.06.2019 08:26 Report Diesen Beitrag melden

    Besser?

    Nice. Habe die John Wick Uhr bei Bucherer gekauft und bin super happy. John Wick 1 war klar besser als 2 und 3

  • Carlo am 29.06.2019 18:48 Report Diesen Beitrag melden

    Und?

    Keine Ahnung und wenn schon, die haben Recht dazu, ist ja keine Staatlich finanzierte Zeitung, soweit mir bekannt ist.

  • Peter Pan am 29.06.2019 17:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Billiguhren

    Zu Billigfilm; passt