Er war cooler

01. April 2019 19:55; Akt: 01.04.2019 22:32 Print

Kioskbesitzer (69) lacht über Amateur-Räuber

Dieser Kioskbesitzer (69) hat einige Erfahrung mit Räubern und Einbrechern: Er reisst ihnen die Kapuze runter oder lacht sie aus, bis sie abhauen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Immer wieder haben es Räuber und Einbrecher auf die Kioske des 69-Jährigen* in Gontenschwil und Reinach AG abgesehen. Der letzte Räuber kam am Freitag. Doch er flüchtete ohne Beute.

Umfrage
Wie würden Sie reagieren, wenn jemand versuchen würde, Sie mit einer Waffe auszurauben?

«Er hatte ein Fleischermesser»

«Mit dem Argument eines Fleischermessers in der Hand forderte der Mann Geld von mir», erzählt der Kiosk-Inhaber gegenüber 20 Minuten. «Dann gab es ein Gerangel. Er war gross, ich bin klein, deshalb hat er mich oben angefasst und ich ihn unten. Im Verlauf des Gerangels hat er mir den Knauf des Fleischermessers auf den Kopf gehauen», so der Mann weiter.

Schliesslich sei es ihm gelungen, die Kapuze des Räubers herunterzureissen: «Er ist dann blitzschnell verschwunden.»

«Angst, was ist das?»

Auf die Frage, ob er Angst verspürte, sagt der Kioskbetreiber: «Angst, was ist das? Wieso sollte ich Angst haben? In der Situation versuchte ich einfach, sie so gut wie möglich zu retten. Da gibt es keinen Platz für andere Gedanken.»

Mann mit Pistole einfach ausgelacht, bis er abhaute

Es ist nicht das erste Mal, dass der Mann einen Räuber in die Flucht schlägt. In seinem Kiosk in Reinach tauchte einmal ein Dieb mit einer Pistole auf. Seine Reaktion: «Ich habe ihn einfach lange genug ausgelacht, dann ist er abgehauen. Damit hat er wohl nicht gerechnet. Es wurde für ihn einfach unerträglich.» Er nehme an, dass die Waffe des Räubers keine echte gewesen sei, «sonst hätte er vielleicht anders reagiert».

*Name der Redaktion bekannt

(RIQ)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Markus am 01.04.2019 20:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dumm

    Das hat mit Mut nichts zu tun und ist einfach nur dumm. Sein Leben für den Inhalt der Kasse zu riskieren lohnt sich nicht.

    einklappen einklappen
  • FN06 am 01.04.2019 20:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kioskbesitzer

    am besten nicht denn Held spielen man ist ja versichert uber diebstahl, lieber geben als reskieren.

    einklappen einklappen
  • Bebbi am 01.04.2019 20:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut gemacht, aber

    bitte aufpassen. Dieser Kioskbesitzer hat das, was viele leider nicht mehr haben. Eier. Das geht in unserem Land immer mehr den Bach ab.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mike Der Eiermann am 02.04.2019 10:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eierlos

    Jetzt wehrt sich einer erfolgreich und schon kommen die Bedenkenträger und Oberlehrer mit erhobenem Zeigefinger, statt dem Kioskbesitzer zu gratulieren.

  • PENG! am 02.04.2019 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    Dies geht solange gut ...

    ... bis der Kioskinhaber an den Falschen gerät. Und diese Spezies ist bei Raubüberfällen überproportional vertreten...

  • Lumpi am 02.04.2019 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    Vorsicht

    Da wird bestimmt irgendwann mal einer auftauchen, der ihm zeigen will, wer zuletzt lacht, lacht am besten.

    • Marcel K am 02.04.2019 11:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lumpi

      Genau ihr Kommentar zeigt den Mut der heutige Schweizer.

    einklappen einklappen
  • Marcel K am 02.04.2019 09:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gut so

    Guter Mann. Angst ist immer unbegründet, Angst blockiert den Verstand und was das schlimmste ist. Angst ist ansteckend, ist schlimmer wie die Pest.

    • Miro am 02.04.2019 09:50 Report Diesen Beitrag melden

      Om g

      Ist das der 2.April Kalenderspruch?

    einklappen einklappen
  • EinLeser am 02.04.2019 08:38 Report Diesen Beitrag melden

    Finde ihn gut

    Sollten mehr Menschen so reagieren. Klar ist alles versichert, aber die Täter werden selten bis nie ermittelt und der Schaden belastet uns alle. Das wissen auch die Räuber/Diebe und darum tun sie es. Würden mehr Leute so reagieren, wirkt das sicher abschreckend. Noch besser wäre natürlich, wenn er ihn festhält und der Polizei übergibt, die dann Fingerabdrücke und DNS entnimmt. Das dürfte dann so eine kriminelle Karriere beenden, weil man ihn ab dann sofort wieder aufgreifen können wird.