Autobahn A2

25. Juni 2019 16:53; Akt: 25.06.2019 18:00 Print

LKW-Fahrer hat 2,28 Promille und trinkt weiter

Weil ein LKW-Fahrer auf der Autobahn bei Eich LU unkontrolliert die Spur wechselte, wurde er von der Polizei kontrolliert. Der Rumäne war stark betrunken, wie sich zeigte.

storybild

Der betrunkene LKW-Chauffeur fiel der Polizei auf, weil er auf der A2 in Fahrtrichtung Norden auf Höhe Eich LU unkontrolliert die Spur wechselte. (Bild: Google Maps)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Luzerner Polizei hat am Samstag auf der A2 bei Eich LU einen LKW-Chauffeur kontrolliert, der stark alkoholisiert war: Er hatte 2,28 Promille, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Dem 44-jährigen Mann wurde umgehend der Führerausweis abgenommen. Dieser wird an die rumänischen Behörden weitergeleitet. Aufgefallen war der Mann der Polizei, weil er auf der Autobahn bei Eich unkontrolliert die Spur wechselte.

Ersatzchauffeur musste her

Die Weiterfahrt wurde dem Chauffeur verboten, bis er wieder nüchtern sein sollte. Die Polizei stellte dann jedoch bei einer Nachkotrolle fest, dass der Mann weiter Alkohol konsumiert hatte. Darum musste die zuständige Transportfirma einen Ersatzchauffeur organisieren. Der zuständige Staatsanwalt verfügte ein Bussendepositum von rund 2600 Franken.

(mme)