Bundesrat

16. März 2011 16:10; Akt: 16.03.2011 16:13 Print

Landesregierung tagt Ende März in Uri

Der Bundesrat wird seine Sitzung vom 30. März im Rathaus des Urner Hauptortes Altdorf abhalten.

Fehler gesehen?

Er setze damit die Tradition fort, die er im letzten Jahr mit Sitzungen in den Kantonen Tessin und Jura begonnen habe, heisst es in einer Medienmitteilung vom Mittwoch.

Es handle sich um eine ordentliche Sitzung. Sie finde auf Initiative von Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey «extra muros» statt. Damit wolle der Bundesrat seiner Verbundenheit mit den verschiedenen Regionen der Schweiz Ausdruck geben. Im Laufe des Jahres will die Regierung noch weitere Kantone besuchen.

Hoch geschätzte Region

Mit der Sitzung in Altdorf will der Bundesrat laut Medienmitteilung auch zeigen, wie hoch er diese Region im Herzen der Schweiz, diesen verkehrsstrategisch so bedeutsamen Ort an der Sprachgrenze schätzt.

Anlässlich der Sitzung vom 30. März lädt der Bundesrat die Urner Regierung zu einem gemeinsamen Mittagessen ein. Die Urnerinnen und Urner haben Gelegenheit, die Landesregierung bei einem Apéro riche im Tellspielhaus zu treffen.

(sda)