Irrfahrten

17. September 2019 11:12; Akt: 17.09.2019 12:06 Print

All diese Lenker fuhren in die Treppen-Falle

In Zürich ist kürzlich ein Autofahrer die Sihlcity-Treppen hinunter gefahren. Treppen-Fahrten kommen häufiger vor, als man denkt, wie unsere Bilderstrecke zeigt.

Bildstrecke im Grossformat »
Immer wieder fahren Ortsunkundige mit Fahrzeugen auf die Luzerner Rathaustreppe: So blieb etwa Ende August 2014 ein Franzose dort stecken. Damals wurde zur Bergung des Fahrzeugs kein Kran benötigt. Kurzerhand packten mehrere Passanten mit an und hoben das Auto wieder die Stufen hoch. Ebenfalls stecken blieb ein US-Tourist im Juli 2013: Dieser wurde von seinem Navi durch die Altstadt gelotst und landete auf der Rathaustreppe. Es musste ein Kran zur Bergung des Autos eingesetzt werden. Auch dieser Tourist landete mit dem Auto auf der Rathaustreppe. Das ist wohl der netteste Taxifahrer der Schweiz: Er fuhr in Zug extra die Treppen hinten im Bild runter, um eine gehbehinderte Frau möglichst nahe an ihr Ziel zu bringen. Der Taxifahrer muss sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten. Die gleiche Absicht hatte dieser Chauffeur im Jahr 2011, ebenfalls in Zug am See: Ein 57-jähriger Autofahrer wollte einen Rollstuhlfahrer möglichst nahe zur Schiffsanlegestelle bringen. Er fuhr dazu den Steg direkt an, übersah dabei aber eine Treppe: Er rollte die Stufen hinunter und blieb stecken. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Sachschaden belief sich jedoch auf rund 10'000 Fr. Auch im Ausland gibts Treppen-Fails: In Rom stand plötzlich ein Auto auf der Spanischen Treppe. Der betrunkene, ortsunkundige Lenker hatte versucht, mit seinem Toyota die Sehenswürdigkeit zu befahren. Zurück in die Schweiz: Im Februar blieb dieser Lieferwagen bei der Universität in Zürich auf einer Treppe stecken. Die Polizei kümmerte sich um den Fall. «Der ist davon ausgegangen, dass dort die Strasse hinunterführt», sagte der Leser-Reporter. Februar 2019: Eine Autofahrerin lenkte ihren Wagen eine Treppe hinunter. «Die ältere Lenkerin wollte wohl zum Handelszentrum Wallisellen ZH und dachte, dass sich dort die Einfahrt befindet», sagt ein Leser. Vor dem Holiday Inn beim Berner Einkaufszentrum Westside fuhr im Sommer 2009 eine Lenkerin direkt auf eine Treppe. Kurioser Unfall 2008 in Luzern: Weil ein Wendemanöver schiefging, rollte ein 28-Jähriger mit seinem Auto eine Treppe hinunter. Der Lenker war offenbar betrunken. Eine 81-jährige Autofahrerin verursachte 2016 in Winterthur einen spektakulären Selbstunfall: Das Fahrzeug stürzte beim Parkieren eine Treppe hinunter. Basel, 2016: Ein Fahrer lenkte seinen Toyota eine Treppe hinunter. Wie die Basler Polizei damals mitteilte, sollen die beiden Insassen des Autos, ein 77-jähriger Fahrer und seine 72-jährige Beifahrerin, die Post-Passage mit einer Einfahrt verwechselt haben. Die Irrfahrt eines Autofahrers durch eine Zürcher Fussgängerzone im Herbst 2013 endete abrupt auf einer Treppenstufe im Hauptbahnhof

Zum Thema
Fehler gesehen?

Autofalle Fussgängertreppen: Immer wieder landen Autos auf den Stufen, wie kürzlich mitten in Zürich.

Für diese Irrfahrten lassen sich mehrere Gründe identifizieren: Oft sind es Touristen, die ortsunkundig sind und blind ihren Navis vertrauen. In Luzern kommt das in der Altstadt immer wieder vor: dort bleiben Touristen mit ihren Mietautos auf der Rathaustreppe stecken.

Taxifahrer will Gehbehinderte nahe ans Ziel bringen

Weiterer Grund: Manchmal befahren Autolenker die Treppen extra – weil sie helfen wollen. So schon zweimal in der Stadt Zug gesehen. Bei einer Treppe am See wollte ein Taxifahrer eine gehbehinderte Frau möglichst nahe ans Ziel bringen. Fast am gleichen Ort wollte ein 57-jähriger Chauffeur einen Rollstuhlfahrer möglichst nahe zur Schiffsanlegestelle fahren. Er fuhr dazu den Steg direkt an, übersah dabei aber eine Treppe.

Und manchmal verwechseln Autofahrer schlicht Treppen mit Einfahrten. Und natürlich gibt es auch Blaufahrer, die auf Treppen landen. Sehen Sie in der Bilderstrecke oben etliche Fälle von Irrfahrten auf Treppen.

Sind Sie schon einmal stecken geblieben mit Ihrem Auto? Erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

(mme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ortekundiger am 17.09.2019 11:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohmy20min

    Die Ortskundigen kennen die besten Abkürzungen :,)

  • Jan am 17.09.2019 11:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    treppe

    vertraue nie einem Navi, nur dir selbst...

    einklappen einklappen
  • Thomas am 17.09.2019 11:29 Report Diesen Beitrag melden

    Neben den Schuhen

    Wie verplant, neben sich und abgelenkt zugleich muss man bitte sein um mit einem Auto eine Treppe herunter zu fahren?? Für mich eigentlich ein Grund den Führerschein zu entziehen, der wer eine Treppe übersieht übersieht erst recht einen Radfahrer und Fussgänger. Mag ja sein, dass man im ersten Moment unsicher ist und unterschätzt, dass es irgendwo steil runter geht (wie bei einer Treppe üblich), aber dann fährt man doch wenigstens mit der nötigen Vorsicht und schön langsam näher und schaut sich das ganze an bevor man die Stufen herunter rattert..

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Frage ich am 17.09.2019 19:55 Report Diesen Beitrag melden

    S.T.O.P bitte

    Die Schweizer schicken Erstklässler in diesen Dschungel. Was wird ein solcher Elternteil nach dem Unfall einmal zu seinem behinderten Kind sagen?

  • Lagomio am 17.09.2019 15:31 Report Diesen Beitrag melden

    Uinei....

    ...eine Treppe hinunter fahren ist schon schlimm...aber was sind das für Leute, die das Gaspedal mit der Bremse verwechseln und teils zünftige Unfälle mit grossen Schäden verursachen. Und dann gibt es noch diese, die zum Einkaufen in Läden hinein fahren und Chauffeure die mit ihren Lastwagen an Brücken hängen bleiben, weil sie nicht einmal die Höhe ihres Lasters kennen....und so weiter und so fort...

  • Dan v brunn am 17.09.2019 15:10 Report Diesen Beitrag melden

    Navi mues i havi

    Da stimmt mal wieder etwas gar nichtnicht, wenn ich schreibe, dass es passieren kann oder gar normal ist an gewissen stellen, wird der Bericht nicht gezeigt. Alle hier machen eins auf Komiker gegen Navi oder auf "Wie Blööhhhd" ist der jetzt. Da Frage ich mich auch weshalb nur diese Kommentare freigegeben werden? Wohin und warum will man uns gezielt Lenken? Stimmt runter... Die Treppe Runter

  • Urs Bachmann am 17.09.2019 15:06 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht beherrscht

    Beherrschen nicht einmal 120km/h etc. und fahren dann aber über die Grenze zum Rasen...

  • Felix am 17.09.2019 14:33 Report Diesen Beitrag melden

    Welt der Wunder

    Unser Gasthof liegt wunderschön, aber ein wenig abgelegen. Es führen mehrere, schöne Wege, bzw. Straßen zu uns. Auf die Frage, welchen Weg sie gekommen wären antwortet ein Großteil der Gäste: Keine Ahnung, bin nach Navi gefahren!