Fass nicht entlüftet

11. Oktober 2019 15:57; Akt: 11.10.2019 15:57 Print

Mann (48) wird bei Ölfass-Explosion verletzt

Bei einem Arbeitsunfall ist ein Mann erheblich verletzt worden. Er wollte mit einem Plasmaschneider einen Ölfassdeckel abtrennen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In einer Werkstatt im Bösch in Hünenberg ist es am Freitagmorgen bei einem Arbeitsunfall kurz nach 10.30 Uhr zu einer Explosion gekommen. Ein Mann (48) wollte mit einem Plasmaschneider den Deckel eines Ölfasses abtrennen.

Da das Fass jedoch zuvor nicht entlüftet wurde, kam es wegen der Dampfrückstände zu einer Explosion. Der Mann wurde erheblich verletzt, wie die Zuger Polizei mitteilte. Der Rettungsdienst brachte den 48-Jährigen ins Spital.

(gwa)