2,46 Promille

26. Mai 2019 10:03; Akt: 26.05.2019 10:03 Print

Drogen + Alkohol = Endstation Baumstamm

Bei einem Selbstunfall in Knutwil sind 20'000 Franken Sachschaden entstanden. Der Autofahrer hatte Alkohol getrunken. Der Drogentest war auch positiv.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf der Wilihofstrasse war am Freitag um 22 Uhr ein 41-Jähriger mit einem Auto unterwegs in Richtung Winikon. Wie die Luzerner Polizei mitteilte, verlor der Fahrer dabei die Kontrolle über das Auto: Dieses durchbrach einen Zaun und rollte weiter durch einen Garten, wo es schliesslich frontal in einen Baum prallte.

Der Fahrer blieb beim Unfall unverletzt. Der von der Polizei druchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,23 mg/l (2,46 Promille). Der Drogentest war ebenfalls positiv.

Der Fahrausweis des 41-Jährigen wurde gesperrt. Am Garten und am Zaun entstand Sachschaden in der Höhe von 10'000 Franken. Der Schaden am Auto beträgt ebenfalls 10'000 Franken.

(gwa)