Luzern

02. Juli 2014 11:50; Akt: 03.07.2014 16:15 Print

Mann raubt mit Hammer Schmuckgeschäft aus

Am Mittwochmorgen hat ein verkleideter Mann mit einem Hammer zwei Vitrinen eines Schmuckgeschäfts eingeschlagen und Schmuck entwendet. Passanten nahmen die Verfolgung auf.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Leser-Reporterin sah den Mann mit dem Hammer in der Hand am Mittwochmorgen um 10 Uhr über den Reusssteg kommen. «Ich hörte es zwei Mal klirren und sah, wie der Mann aus dem Geschäft kam», sagt eine Leser-Reporterin Alles spielte sich innert Sekunden ab. Kurz darauf verliess der Täter das Geschäft «Christ Uhren & Schmuck» in der Altstadt. Auf der Flucht verlor er einige gestohlene Ringe auf der Strasse. «Passanten versuchten, den Mann festzuhalten, aber er konnte durch die Gasse Richtung Weinmarkt fliehen», so die Leser-Reporterin. Kurz darauf kamen zwei Polizisten zufälligerweise am Geschäft an der Kramgasse 8 vorbei. «Die wurden wahrscheinlich gar nicht alarmiert, sondern waren eher auf Patrouille», sagt die Leser-Reporterin.

Wie die Luzerner Staatsanwaltschaft mitteilte, wurde beim Blitzeinbruch im Uhren- und Schmuckgeschäft niemand verletzt. Der unbekannte Schmuckdieb sei zirka 1,90 Meter gross und zwischen 35 und 40 Jahren alt. Er trug beim Überfall eine graue Kurzhaar-Perücke. Der Mann habe Englisch gesprochen und eine dunkle Umhängetasche dabei gehabt. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Überfall machen können.

(cza)