Ruswil

27. Dezember 2011 22:55; Akt: 27.12.2011 22:30 Print

Mann spitalreif geprügelt

Ein 30-jähriger Schweizer ist in der Nacht auf Heiligabend in Ruswil zusammengeschlagen und schwer verletzt worden. Zuvor war er im Fire Pub gewesen, wo es offenbar zu einem Streit kam.

storybild

Hier wurde der Mann zusammengeschlagen. (Foto: mgi)

Fehler gesehen?

«Er pöbelte dort Gäste an und plötzlich flogen Gegenstände durch die Luft», berichtete eine Augenzeugin gestern gegenüber
20 Minuten. «Er stand wohl völlig unter Drogen.» Im Handgemenge habe der Mann sogar die Wirtin gewürgt und sei daraufhin von anderen Gästen rausgeworfen worden. Um 2.30 Uhr schliesslich wurde er auf dem Dorfplatz vor dem Lokal von mehreren Unbekannten mit Fusstritten und einem Stock verprügelt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft erlitt er dabei einen Schädelbruch sowie Gesichtsverletzungen und musste notfallmässig ins Spital gebracht werden. Warum es zur Schlägerei kam, ist unklar. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

(mgi/20 Minuten)