Hochschijen UR

14. Juli 2019 16:30; Akt: 14.07.2019 16:30 Print

Kletterer (31) wird von Stein eingeklemmt

Beim Klettern am Hochschijen im Kanton Uri ist am Sonntag ein 31-Jähriger verletzt worden. Er musste ins Spital geflogen werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Laut Kantonspolizei Uri, verunfallte heute Morgen eine Person am Hochschijen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Hochschijen nahe des Göscheneralpsees ist es am Sonntag zu einem dramatischen Bergunfall gekommen: Ein Mann (31) aus dem Kanton St. Gallen wurde gegen 8.30 Uhr beim Klettern von einem Stein getroffen und an den Beinen eingeklemmt.

Er wurde dabei erheblich verletzt, teilte die Kantonspolizei Uri mit. Ein Team der Rega konnte unter Mithilfe der Swiss Helicopter den Kletterer bergen und in ein ausserkantonales Spital überfliegen.

Der Mann war in einer Zweier-Seilschaft unterwegs. Der genaue Unfallhergang wird zurzeit polizeilich untersucht. Im Einsatz standen die Rega, die Swiss Helicopter Erstfeld sowie die Kantonspolizei Uri.

(nob)