Ennentbürgen NW

11. Juli 2014 15:59; Akt: 11.07.2014 16:05 Print

Mann tötete Ehefrau und beging Selbstmord

Im Februar ist in Ennetbürgen ein totes Ehepaar in seiner Wohnung aufgefunden worden. Die Staatsanwaltschaft hat die Untersuchungen zum Fall nun eingestellt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstag, 30. Januar, wurde das kinderlose Schweizer Ehepaar tot in seiner Wohnung in Ennetbürgen entdeckt, nachdem die Arbeitskollegen der Frau die Polizei alarmierten. Die Untersuchungen der Staatsanwaltschaft Nidwalden haben nun ergeben, dass der Ehemann am frühen Morgen des 30. Januar im Rahmen einer heftigen Auseinandersetzung zuerst seine Frau und anschliessend sich selbst getötet hat. Eine Einwirkung durch Dritte kann laut Staatsanwaltschaft ausgeschlossen werden.

Die Spurenauswertungen, das Obduktionsgutachten sowie weitere Beweiserhebungen hätten ergeben, dass das Ehepaar wegen Beziehungsproblemen in Streit geraten sei. Zudem waren beide in alkoholisiertem Zustand. Die Staatsanwaltschaft stelle nun das Untersuchungsverfahren ein. Aus Rücksicht auf die Angehörigen des Paars würden keine weiteren Angaben zum Fall gemacht.

(cza)