Luzern

06. März 2011 22:52; Akt: 06.03.2011 21:43 Print

Mehr gefälschte Ausweise in Luzern

Um sich Zugang zu den Luzerner Clubs zu verschaffen, zeigen Minderjährige immer öfter gefälschte oder fremde Ausweise vor.

Fehler gesehen?

«Wir verzeichnen einen markanten Anstieg solcher Fälle», so Richard Huwiler, Mediensprecher der Luzerner Polizei, gegenüber der «Zentralschweiz am Sonntag». Die Zahl der Anzeigen sei von sieben im Jahr 2007 auf 76 im Jahr 2009 gestiegen. Die Clubbesitzer wollen davon aber nichts wissen. «Wir führen keine Statistik, aber vom ­Gefühl her hat die Zahl der Anzeigen nicht gravierend zugenommen», so Ali Manouchehri, Geschäftsleiter des Clubs Schwarzes Schaf. Auch im Opera ist angeblich kein Anstieg zu verzeichnen: «Bei uns kommt auf 1500 Gäste ein solcher Fall», so Clubbesitzer Milos Kant. Im Roadhouse hiess es gar, man sei mit diesem Problem aufgrund der höheren Altersgrenze überhaupt nicht konfrontiert.

(nop/20 Minuten)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • B. Kerzenmacher am 06.03.2011 23:43 Report Diesen Beitrag melden

    Regeln

    In der Regel funktionieren die Kontrollen doch ausgezeichnet. Und wenn dann halt zwischendurch eine/er durchschlüpft geht die Welt nicht unter. Und dass der/die dann noch harte Getränke konsumiert ist nicht mal sicher. Also sollte man die Clubs weiter ihre gute Arbeit machen lassen und nicht sich wieder auf etwas einschiessen das schlicht nichts bringt und nur Umtriebe für alle verursacht. Regeln beachten und möglichst durchsetzen, aber immer in Berücksichtigung der Fehler die Menschen nun mal machen.

  • Vanessa am 26.09.2011 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Eintrittsregeln

    Ich finde sowiso, dass Eintrittsregeln für nichts sind, in anderen Ländern gibt es keine Eintrittsregeln und es funktioniert doch super! Wenn die Jugendlichen harte Getränke wollen, bekommen sie diese auch so oder so. Lasst die Clubs Ihre Arbeit machen!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Vanessa am 26.09.2011 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Eintrittsregeln

    Ich finde sowiso, dass Eintrittsregeln für nichts sind, in anderen Ländern gibt es keine Eintrittsregeln und es funktioniert doch super! Wenn die Jugendlichen harte Getränke wollen, bekommen sie diese auch so oder so. Lasst die Clubs Ihre Arbeit machen!

    • Jannis am 11.12.2012 20:18 Report Diesen Beitrag melden

      Keinen Sinn

      Genau so finde ich das auch! Es hat keinen Sinn Regeln zu machen, wenn sie sowieso nichts nützen...Man kommt an alles heran, wenn man will.

    einklappen einklappen
  • B. Kerzenmacher am 06.03.2011 23:43 Report Diesen Beitrag melden

    Regeln

    In der Regel funktionieren die Kontrollen doch ausgezeichnet. Und wenn dann halt zwischendurch eine/er durchschlüpft geht die Welt nicht unter. Und dass der/die dann noch harte Getränke konsumiert ist nicht mal sicher. Also sollte man die Clubs weiter ihre gute Arbeit machen lassen und nicht sich wieder auf etwas einschiessen das schlicht nichts bringt und nur Umtriebe für alle verursacht. Regeln beachten und möglichst durchsetzen, aber immer in Berücksichtigung der Fehler die Menschen nun mal machen.