Nach Shitstorm

02. Februar 2020 17:18; Akt: 02.02.2020 17:25 Print

Mimiks supportet LGBT-Community

Der Luzerner Rapper solidarisiert sich auf Instagram mit der LGBT-Community. Dafür erhält er Props von Fans und Kollegen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mimiks hat am Samstag sein Profilbild auf Instagram geändert. «Aus aktuellem Anlass» zeigt es nun eine abgewandelte Form seines aktuellen Plattencovers. Im Vordergrund sitzt der 28-jährige Rapper wie gehabt oben ohne auf einem Stuhl, aber der graue Hintergrund wurde durch eine Regenbogenfahne, dem Symbol der LGBT-Community, ersetzt.

Für diese Solidarisierung wird der Rapper von seinen Fans und anderen Promis gefeiert. Andere Rapper wie Dabu Fantastic oder LC One posten ermunternde Kommentare unter dem Bild und der SRF Virus Moderator Poblo Vögtli applaudiert dem Rapper virtuell. Die Liebe geht sogar über die Genregrenzen hinaus: Die Band Hecht antwortet mit einem Kuss-Emoji.

Auch OAF hat Regenbogen

Grund für den Regenbogen-Hintergrund war ein Shitsorm auf der Instagramseite des Openair Frauenfelds
. Am Freitag zeigte das Hip-Hop-Festival ebenfalls eine Regenbogenfahne als Profilbild-Hintergrund. In der Kommentarspalte gabs daraufhin schwulenfeindlichen Sprüche und Fans, die dieses Jahr einen Bogen um das Grösste Rap-Festival Europas machen wollen.

(nke)