Tibits

14. Juli 2014 19:37; Akt: 14.07.2014 19:37 Print

Mindestens 924 Vegi-Fans sind jetzt glücklicher

Seit Montag kommen Vegetarier in Luzern auf ihre Kosten: Die Restaurant-Kette Tibits hat im ehemaligen Bahnhofbuffet im ersten Stock ein Provisorium eröffnet.

storybild

Im ersten Stock des Luzerner Bahnhofs ist am Montag das vegetarische Pop-up Restaurant Tibits eröffnet worden. (Bild: zVg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sogar eine Facebook-Seite setzte sich dafür ein, dass ein Tibits-Restaurant nach Luzern kommt. Seit gestern nun ist dies Realität.
Jahrelang hat die Vegi-Restaurant-Kette Tibits in Luzern nach einem Standort gesucht – und sogar eine Belohnung von 3000 Franken ausgesetzt für den entscheidenden Tipp.

Jetzt hat das Warten für Vegi-Fans in Luzern ein Ende: Am Montag öffnete Tibits im Bahnhof Luzern eine Filiale. CEO Daniel Frei freut sich riesig: «Es ist einmalig und extrem schön, wie sehnsüchtig wir hier erwartet werden.» Tatsächlich gibt es sogar eine Facebookseite namens «Wir wollen ein Tibits in Luzern» einer Vegetarierin, die Seite hat 924 Likes.

Provisorium bis kurz vor Weihnachten geöffnet

Das Tibits ist in Luzern das einzige Restaurant, das sich ausschliesslich der vegetarischen Küche widmet. Auch vegane Gerichte sind im Angebot. Vorerst handelt es sich beim neuen Restaurant um ein sogenanntes Pop-up, das zunächst bis kurz vor Weihnachten offen ist. Dann folgt ein Umbau; im Herbst 2015 eröffnet das Tibits-Restaurant definitiv. Das jeden Tag geöffnete Provisorium wurde mit Einrichtungsgegenständen aus anderen Filialen möbliert, entstanden sei ein optisches ‹Best of tibits›. Die Vegi-Kette ist neben Luzern in Basel, Bern, London, Winterthur und Zürich präsent.

Tibits ist in Luzern im früheren Bahnhof-Buffet eingemietet. Zahlreiche weitere Restaurant-Ketten interessieren sich ebenfalls, im Bahnhof präsent zu sein. Der Bahnhof wird bis ins Jahr 2015 von den SBB für acht Millionen Franken komplett umgebaut.

(mme)