26. April 2005 04:31; Akt: 25.04.2005 23:18 Print

Mittagspause bestimmt Menü

Zwar war gestern der internationale Tag der gesunden Ernährung, doch die wenigsten Innerschweizer stellten deshalb ihren Menüplan um.

Zum Thema
Fehler gesehen?

20 Minuten befragte Schülerinnen und Schüler der Fachmittelschule.

Unisono gaben sie an, ihren Menüplan nach dem Stundenplan zu richten. Je länger die Mittagspause, desto mehr Vitamine auf dem Teller.

Zu viel fetthaltige Nahrung, so mehrere Befragte, mindere die Leistung.

Wie wichtig ist für Sie gesunde Ernährung?

Sabrina Zemp, 18, Wiggen
Ich habe heute ein Vegi-Menü gegessen. Ernährung und Gesundheit spielen bei mir eine wichtige Rolle. Wenn man sich gesund ernährt, ist man auch im Alter noch fit. Zudem hat man gesund ernährt mehr Energie.


Marc Wullschleger, 21, Dagmarsellen
Für mich ist ausgewogene Ernährung wichtig. Fehlen mir die Vitamine, fühle ich mich schlapp. Am Mittag hatte ich ein Sandwich mit Salat und Schinken. Leider ist die Zeit zu knapp, um richtig zu essen.


Luzia Keller, 17, Schonau
Heute hatte ich eine Pizza. Da ich nur eine kurze Mittagspause habe, kann ich nicht nach Hause. Deshalb esse ich oft etwas auf die Schnelle. Das ist nicht immer gesund, doch ich achte darauf, dass ich nicht dick werde.


Yves Isenschmid, 16, Meggen
In der Mensa ist das Essen oft langweilig. Doch heute gab es Pizza. Mir ist egal, wieviele Kalorien ich esse. Ich esse das, wonach ich Lust habe, und spüre, was mir gut tut. Will ich etwas Gesundes, gehe ich ins Restaurant.


Rebecca Wyss, 17, Stans
Ich achte zu wenig darauf, was auf dem Teller ist. Heute war es Bratwurst mit Rösti. In der Kantine ist das Essen meist zu fett. Doch man spürt ja, was einem gut tut und was nicht. Mit Disziplin bleibt man schlank.