Heftiger Unfall

26. Mai 2019 18:12; Akt: 26.05.2019 18:12 Print

Motorblock bei Crash aus Auto herausgerissen

Auf der Autobahn A4 bei Küssnacht ist es am Samstag zu einem heftigen Selbstunfall gekommen. Ein Jugendlicher wurde ins Spital gebracht.

storybild

Sowohl am Auto als auch an der Leitplanke entstand massiver Sachschaden. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Selbstunfall ereignete sich kurz vor 14.30 Uhr am Samstagnachmittag. Ein 49-Jähriger fuhr mit seinem Auto auf der Autobahn A4 in Richtung Schwyz. Nach der Autobahneinfahrt in Küssnacht wollte er auf die Überholspur wechseln.

Dabei übersah er ein Auto, das korrekt auf der Überholspur unterwegs war. Um eine Kollision zu verhindern, reagierte der Fahrer derart brüsk, dass er die Beherrschung über das Auto verlor. Dieses prallte danach heftig in die Leitplanke am rechten Fahrbahnrand. Danach wurde das Auto zurück auf die Normalspur geschleudert, wo es zum Stillstand kam.

Ein Jugendlicher, der sich unter den fünf Autoinsassen befand, wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Die anderen Insassen seien mit einem Schrecken davongekommen, teilte die Kantonspolizei Schwyz mit. Sowohl am Auto als auch an der Leitplanke entstand viel Sachschaden.

(gwa)