Luzern

29. März 2011 22:44; Akt: 29.03.2011 21:47 Print

Neue Signalisierung verursacht Chaos

von BER/NOP - Die Kreuzung an der Obergrundstrasse ist ein Unfallschwerpunkt in der Stadt Luzern. Deshalb wurde die Stelle letzte Woche neu signalisiert. Nun hagelt es Kritik.

storybild

Die Kreuzung Sälistrasse/Obergrundstrasse sorgt für Verwirrung und Staus. (nop)

Fehler gesehen?

Seit Ampeln an der Kreuzung Sälistrasse/Obergrundstrasse aufgestellt wurden, herrscht dort ein Verkehrschaos. Der Verkehr aus der Taubenhausstrasse hätte eigentlich Vortritt – das realisiert aber kaum einer. «Der Vortritt wird nicht gewährt, weil Autos im Weg stehen, die auf das Grünsignal warten», sagt Anwohner Oliver Zadori. Die Situation sei unübersichtlich und deshalb gefährlich. «Für Velos ist die Situation nicht besser, und für Autos entstehen lange Wartezeiten», fasst Zadori die Situation zusammen.

Auch SP-Grossstadtrat Dominik Durrer, der die Strecke täglich mit dem Velo benutzt, ärgert sich: «Seit der neuen Verkehrsführung erreiche ich auf legalem Weg die Obergrundstrasse nicht mehr.» Es herrsche ein solches Chaos, dass Velofahrer an der Kreuzung nicht mehr vorankommen würden. «Bleibt die Situation bestehen, werde ich im Parlament aktiv», so Durrer weiter.

Pro-Velo-Präsident Peter Rüttimann sagte gestern auf Anfrage, man werde die Situation ebenfalls im Auge behalten und sich allenfalls mit der Stadt in Verbindung setzen.

Bei der Stadt sind bereits mehrere Rückmeldungen eingegangen, wie Martin Urwyler, Ressortleiter Verkehrsplanung, auf Anfrage bestätigt: «Die Autos standen in der ersten Woche auf der Taubenhausstrasse kreuz und quer.» Man wolle die Situation nun genau beobachten und allenfalls in einem halben Jahr Anpassungen vornehmen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Stefan Sägesser, Luzern am 30.03.2011 09:01 Report Diesen Beitrag melden

    eine katastrophale Verkehrsführung

    Diese neue Verkehrsführung ist völlig ungenügend, das Konzept nicht ersichtlich. Von der Obergrundstrasse biegt man nun ein und wird nach 15 m gestoppt und siehe da, plötzlich ist die Bruchstrasse eine Durchgangsstrasse, welche in eine Einbahnstrasse mündet (Taubenhausstrasse). Eine Katastrophe und für Velo- und Autofahrer sehr gefährlich. Ganz abgesehen davon kriegt man als Anwohner das Gefühl die Stadtverwaltung öffne die Bruchstrasse immer mehr für den Durchgangsverkehr.

  • Adi Brunner am 30.03.2011 09:29 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht nur das

    Es fällt nicht nur das Problem an der im Bericht erklärten Kreuzung. Das neue Lichtsignal führt auf der Moosstrasse teilweise zu Staus bis über den Bundesplatz hinaus. Dazu kommt dass die Änderung der Bodenmarkierung auf der Obergrundstrasse zu Rückstaus vom Pilatusplatz her führt. Der Verkehr auf der Habsburgerstrasse, Moosstrasse und der Obergrundstrasse kommt völlig zum erliegen. Definitiv eine Fehlplanung. Das kann wirklich nicht sein!

    einklappen einklappen
  • Releiht am 30.03.2011 20:53 Report Diesen Beitrag melden

    Ebenfalls...

    .... seitens Moosstrasse gibt es nun eine Ampel. Weil einige die Regel nicht beherschen. Wohin führt dass? Anstelle fahrunfähige von der Strasse zu verbannen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter Meier am 01.04.2011 18:47 Report Diesen Beitrag melden

    Sicherheit für Velos?

    Auch nach dem Umbau gibt es noch genügend Velos, die bei Rot über die Strasse fahren. Wo soll denn jetzt mehr Sicherheit herrschen?

  • Releiht am 30.03.2011 20:53 Report Diesen Beitrag melden

    Ebenfalls...

    .... seitens Moosstrasse gibt es nun eine Ampel. Weil einige die Regel nicht beherschen. Wohin führt dass? Anstelle fahrunfähige von der Strasse zu verbannen!

  • Iwan am 30.03.2011 20:42 Report Diesen Beitrag melden

    Totale Fehlplanung!

    Ohne die neue Ampelanlage konnte man am Morgen vom Bundesplatz her in die Obergrundstrasse fahren ohne Probleme. Jetzt stehen so viele Autos da und warten, dass man immer 2 rote Zyklen abwarten muss und viel Zeit verliert. Am Abend dann in die Gegenrichtung das selbe. Die Autos die links abbiegen wollen stauen sich fast bis zum Pilatusplatz. Früher konnten diese immer wenn nichts kam links abbiegen. Fazit: Totale Fehlplanung!

  • pepino 30.3.11 am 30.03.2011 15:09 Report Diesen Beitrag melden

    Obergrundstrasse Luzern

    Warum nicht einen schönen kreisel? Wann lernt das Strasseninspektorat endlich!!! Im Ausland geht das sehr gut,z.b,Frankreich.Am Pilatusplatz wurde schon seit jahren ein Kreisel versprochen,dort ist ja ebenfals das Chaos....

  • Pawel Koch am 30.03.2011 14:39 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht perfekt aber eine Verbesserung

    Ich finde die neue Verkehrsführung eine Verbesserung! Die Aussage von Herrn Durrer kann ich in keinster Weise verstehen. Bis anhin war diese Kreuzung das Totale Chaos. Alle sind einfach in die Kreuzung rausgefahren, die Busse von Kriens wurden permanent von versperrten AutofahrerInnen behindert und öfters hat es hier gekracht. Das tägliche Hupkonzert war nicht zum aushalten. Jetzt wo der sturre Egoismus endlich geregelt ist, zum Vorteil der Velofahrer, kann ich diesen Aufschrei überhaupt nicht verstehen. Und Herr Durrer ich fahre die Strecke Bruchstr. - Moosstr. täglich mit dem Velo... legal