LUZERN

28. Dezember 2008 22:10; Akt: 28.12.2008 21:12 Print

Neuer Besucherrekord auf Skipisten zeichnet sich ab

von Daniela Gigor - Sonnenanbeter hat es über Weihnachten in Massen in die Berge gezogen. Die Betreiber der Zentralschweizer Bergbahnen freuts: Es zeichnet sich ein neuer Besucherrekord ab.

Fehler gesehen?

«Wir sind auf dem Weg, das Rekordergebnis des vergangenen Winters zu schlagen», sagt Mathias Ulrich, Mar­ketingverantwortlicher der ­Sattel-Hochstuckli AG. Allein über Weihnachten seien ungefähr zehn Prozent mehr Gäste zu verzeichnen gewesen als 2007. Ulrich kennt die Gründe für den Ansturm: «Viele Gäste fliehen aus den vernebelten Tälern in die verschneiten Berge an die Sonne.» Auch bei der Hoch-Ybrig AG zeichnet sich ein neuer Besucherrekord ab: «Wir registrieren jeden Tag über 5000 Besucher», freut sich Geschäftsführer Wendelin Keller.

Bei der Talstation der Titlis Rotair wurden über Weihnachten täglich sogar rund 9000 Gäste gezählt. Phänomenal läuft es auch bei der neuen Luftseilbahn Engelberg-Brunni AG, die erst wenige Tage vor Weihnachten in Betrieb genommen wurde. Mit bis zu 4000 Besuchern pro Tag zeigt sich auch Martin Langenegger, Betriebsleiter bei den Stoosbahnen, in Jubellaune. «Bestätigen sich die guten Wetterprognosen für die nächsten Tage, steht einem ­Rekordergebnis über die Festtage nichts im Wege», sagt Langenegger.