Absage vom Stadtrat

26. Februar 2014 11:12; Akt: 26.02.2014 11:32 Print

Patrouille Suisse nicht am Luzerner Fest

Am Luzerner Fest wird es über der Stadt Luzern keine Darbietung der Patrouille Suisse geben. Der Stadtrat hat ein Gesuch vom OK abgelehnt. Das OK ist enttäuscht.

storybild

Die Patrouille Suisse am Tag der offenen Tür auf der Airbase Emmen im Oktober 2013. (Bild: Sigi Tischler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Luzerner Fest im Juni 2014 wird es über der Stadt Luzern keine Darbietung der Kunstflugstaffel Patrouille Suisse geben. Die Stadtregierung hat ein Gesuch des Organisationskomitees aus Lärmgründen und wegen Sicherheitsbedenken abgelehnt. Das OK ist enttäuscht.

Umfrage
Sind sie enttäuscht darüber, dass es am Luzerner Fest keine Darbietung der Patrouille Suisse geben wird?
78 %
17 %
5 %
Insgesamt 626 Teilnehmer

Die Bevölkerung sei Ende Juni durch das Luzerner Fest und die zeitgleich stattfindende Fussball-Weltmeisterschaft bereits grossen Lärmbelastungen ausgesetzt ist, teilte die Stadtverwaltung am Mittwoch mit.

Eine zusätzliche Lärmbelastung durch die Flugshow erachtet der Stadtrat als nicht verhältnismässig. Zudem hat er Bedenken bezüglich der Sicherheit und der Umweltbelastung, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

Grundsätzlich skeptisch gegen Flugshows

Ob die Luzerner Stadtregierung auch künftig keine Flugshows zulassen will, müsse fallweise entschieden werden, sagte der Luzerner Umwelt-, Verkehrs- und Sicherheitsdirektor Adrian Borgula (Grüne) auf Anfrage.

Der Stadtrat sei grundsätzlich seit Jahren sehr zurückhaltend bei der Bewilligung von Flugbewegungen über der Stadt, sagte Borgula weiter. Der Grund seien Umwelt-, Sicherheits- und Lärmaspekte.

Die Flugshow der Patrouille Suisse hätte am Luzerner Fest am 28. Juni 2014 stattfinden sollen. Zusätzlich waren für den Vortag Trainingsflüge vorgesehen.

Organisatoren: Verpasste Chance

Die Organisatoren des Luzerner Fests bedauern den Entscheid der Stadt. Sie halten die Absage für eine verpasste Chance, wie sie mitteilten. Aus ihrer Sicht wäre eine Flugshow über Luzern zumutbar gewesen.

Die Patrouille Suisse feiere in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen, schreiben die Organisatoren. Die Basis der Kunstflugstaffel liege in Emmen und wie wäre im Rahmen des Luzerner Fests unentgeltlich geflogen.

Viele Veranstalter hätten sich um einen Auftritt der Patrouille Suisse gerissen, schreiben die Luzerner Fest-Organisatoren weiter. Das Luzerner Fest habe einen der wenigen Zuschläge der Kunstflugstaffel bekommen.


Was halten Sie von der Absage des Stadtrates an die Patrouille Suisse? Diskutieren Sie mit im Kommentarfeld!

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • P.W. am 26.02.2014 12:18 Report Diesen Beitrag melden

    Einfach peinlich

    Hat Luzern kein Geld und keine Lust mehr oder was? Zuerst den Gastauftritt am Zürcher Sechseläuten 2015 abgesagt, nun auch die Patrouille Suisse Auftritt am Lozärner Fescht? Einfach nur peinlich sowas

  • Mike V. am 26.02.2014 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    Tzzz

    Versteh ich nicht...schade...Patrouille Suisse wäre das "Sahnehäubchen" am Fest gewesen :(

  • Antonio Giovenni am 26.02.2014 14:46 Report Diesen Beitrag melden

    Links / Grün =

    Verbote. Oder fühlen sich ein Paar Einflussreiche Anwohner für kurze Zeit in Ihrer Ruhe gestört?

Die neusten Leser-Kommentare

  • A. Niederer am 26.02.2014 20:34 Report Diesen Beitrag melden

    Tja, einmal mehr...

    ...dürfen die bekannten Gründe für eine Absage den Kopf hinhalten. Der Stadtrat verpasst die einmalige Chance, "Luzerner helfen Luzernern" zur 50sten Durchführung den Top-Stempel aufzudrücken. Schön, wenn dann wieder eine Demo für 100 Nasen bewilligt wird... Echt tragisch!

  • bachmann , 26,02.2014 am 26.02.2014 19:57 Report Diesen Beitrag melden

    Aus für Flugshow Luzern

    Also wenn es um Lärm und Sicherheit geht müsste Flughafen Emmen sofort Geschlossen werden.

  • Licci am 26.02.2014 16:06 Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Wirklich schade. Die PS feiert das 50 Jahr Jubiläum, hat ihre Homebase in Emmen und darf nicht mal am Luzerner Fest fliegen. Echt schade! Verwundert mich aber ehrlich gesagt überhaupt nicht. Sorry, wem Luzernerfest, Blueballs, Fasnacht, Strassenlärm und Co. auf die Nerven geht, soll nicht in die Stadt ziehen! Was ist an einer 10-15 Minütigen Flugshow schon auszusetzen, ist ja nicht so, dass die jede Woche eine Show haben. (Abgesehen von den Trainings, da war ich auch schon betroffen)

  • Karl Felix am 26.02.2014 15:04 Report Diesen Beitrag melden

    Zweifel am Stadtrat

    Die Stadtbürger zweifeln ja schon lange an ihren Stadträten. Wo sind die Staatsmänner nur geblieben???

  • Antonio Giovenni am 26.02.2014 14:46 Report Diesen Beitrag melden

    Links / Grün =

    Verbote. Oder fühlen sich ein Paar Einflussreiche Anwohner für kurze Zeit in Ihrer Ruhe gestört?