Brand auf A2

04. Dezember 2019 13:34; Akt: 04.12.2019 13:34 Print

Plötzlich loderten die Flammen meterhoch

Bei einem Brand auf der Autobahn ist ein Auto komplett zerstört worden. Der Fahrer konnte gerade noch rechtzeitig aussteigen.

Das Auto brannte vollständig aus und erlitt Totalschaden (Video: Leser-Reporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Um 19.30 Uhr am Dienstag war ein Autofahrer (54) Auf der Autobahn A2 in Richtung Norden unterwegs. Weil er von anderen Autofahrern auf ein Problem aufmerksam gemacht worden war, hielt er sein Auto in Eich auf dem Pannenstreifen an.

Der 54-Jährige konnte gerade noch rechtzeitig aussteigen: Kurze Zeit später stand das Auto in Vollbrand, teilte die Luzerner Polizei mit. Verletzt wurde niemand. Das Auto hingegen brannte vollständig aus und erlitt einen Totalschaden.

Plötzlich loderten die Flammen meterhoch

Für die Brandbekämpfung und die Bergung des Autos musste die Autobahn A2 in Richtung Norden zeitweilig gesperrt werden. Im Einsatz stand die Feuerwehr Emmen.

Am selben Abend kam es auf der A2 auch bei Stans zu zwei Autobränden. Nach einer Auffahrkollision waren die beiden Fahrzeuge in Brand geraten. verletzt wurde niemand.

(gwa)