350 Pflanzen

26. Februar 2019 08:37; Akt: 26.02.2019 09:50 Print

Süsser Duft führt Polizei zufällig zu Hanfproduzent

1,5 Kilo Marihuana und über 350 Hanfpflanzen hat die Kapo Schwyz bei zwei Hanf-Indooranlagen sichergestellt. Polizisten hatten das Marihuana gerochen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Polizisten der Kantonspolizei Schwyz stieg ein verdächtiger Geruch in die Nase, als sie sich Mitte Februar vor einem Industriegebäude in Bäch SZ aufhielten.

Nach Abklärungen stiessen sie auf einen 41-jährigen Schweizer, der sich im Gebäude eingemietet hatte. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte, fand sie in den Räumlichkeiten 208 Hanfpflanzen und diverses Zubehör.

Am Wohnort des Beschuldigten in Pfäffikon fanden die Polizisten auch eine weitere Anlage. Dort wurden 150 Hanfpflanzen und 1,5 Kilogramm Marihuana sichergestellt. Der 41-Jährige muss sich nun wegen Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

(gwa)