Tief im Wald

21. Juli 2018 20:12; Akt: 22.07.2018 08:54 Print

Nicht nur die Dachsfamilie tappte in die Fotofalle

Ein Leser installiert im Wald von Safenwil AG eine Kamera, um einen Jungfuchs vor die Linse zu kriegen. Doch es tappen noch mehr Wildtiere in die Kamerafalle.

Im Safenwiler Wald sagt der Fuchs nicht nur dem Hasen Gute Nacht. (Video: Leserreporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Hasen, Waldschweine, Rehe – Heinz Jakob sind schon viele Tiere in die Kamerafalle getappt. Nur eine gute Aufnahme eines jungen Fuchses fehlte dem Pensionär aus Safenwil AG noch.

Jetzt hatte er Erfolg, sogar grösseren, als er erwartet hätte: Aufnahmen von Ende Juni zeigen eine Fuchsmutter mit ihrem Jungen, wie sie vor einem Erdloch die Gegend beschnuppern. Stunden später, es ist schon Nacht, linst ein Reh in die Kamera. Ob es das gleiche Tier ist, das zwei Tage später mit seinem Kitz vorbeischaut?

Vierköpfige Dachsfamilie

Und schliesslich, rund eine Woche danach, kommt aus dem Erdloch eine ganze Dachsfamilie. Die vier Tiere schütteln und putzen sich und trollen sich schliesslich in den Wald.

Dass Jakob die Bilder erst jetzt entdeckt, hat einen guten Grund. Sein oberstes Credo: Die Tiere dürfen nicht gestört werden. Deshalb checkt er die Videoaufnahmen nur alle paar Wochen – auch wenn es den Naturliebhaber reizen würde, öfter nachzuschauen, wie er sagt.

Standort bleibt geheim

Mittlerweile weiss er, wo es sich lohnt, seine Kamera aufzustellen. Manchmal sage ihm der Wildhüter, in welchem Gebiet gerade bestimmte Tiere unterwegs seien.

Am aktuellen Ort «hat es bestimmt zehn solcher Erdlöcher», so Jakob. Vor welchem sich das bunte Treiben abgespielt hat, verrät er aber nicht. «Das weiss nur ich – und meine Frau».

(kko)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • fredi gurtner am 22.07.2018 09:04 Report Diesen Beitrag melden

    Nachtkameras

    Solche Kameras finde ich ganz toll, so wird das Verhalten der Wildtiere, welche Nachtaktiv sind, entdeckt und enträtselt.

    einklappen einklappen
  • jane77 am 22.07.2018 09:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    danke

    schöne Aufnahmen. scheint der perfekte Platz zu sein um die verschiedenen Tiere zu beobachten.

  • MaKo am 22.07.2018 09:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    tiere fötelä

    Sehr schön das ist eine tolle beschäftigung.

Die neusten Leser-Kommentare

  • J Martin am 22.07.2018 12:44 Report Diesen Beitrag melden

    Jagen per Fotoapparat...

    ...nicht die leckerste, aber die schönste Variante der Jagd. Danke für die Bilder. :-)

  • I_AM_VAMPIRE am 22.07.2018 12:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr schön

    Wohne ca.10 Min von Safenwil. Hätte erlich gesagt nicht grdacht das man mit so einer Kamera doch einige Tiere filmen könnte. Sehr schön.

  • marti am 22.07.2018 12:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so schön!!

    woow unglaublich toll! so schön, es gibt noch eine vielfalt bei uns, das freut mich riesig. bis die primiriven jäger diese winderbaren geschöpfe töten müssen ...

    • Umberta am 22.07.2018 12:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @marti

      Ihr letzter Satz wäre korrekt wenn da stehen würde ,,wollen,, statt müssen ;)

    • Nikkel am 22.07.2018 14:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @marti

      Primitiv? Ja! Aber nur weil der Mensch die natürlichen Feinde von den meisten dieser Tiere ausgerottet oder vertrieben hat. Also muss jetzt der Jäger ran um den Bestand zu kontrollieren. Sie können wählen was ihnen lieber ist.

    einklappen einklappen
  • N. Huber am 22.07.2018 12:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Natur pur

    Wunderschön zu sehen, welche Tiere sich noch in unseren Wäldern tummeln (dürfen). Danke an den "Filmer" für das herzige Video und für den Respekt, welcher er den Tieren entgegenbringt, indem er sie so wenig wie möglich stört.

  • Fritz im Telli aarau am 22.07.2018 12:02 Report Diesen Beitrag melden

    Sind alles Dachse/kommt schauen

    Schaut Euch einmal den Rasen an,was die Tiere mit dem machen wenn wir schlafen.Sie suchen würmer und vieles mehr.Am Morgen siehst Du den aufgerissenen Boden.

    • I_AM_VAMPIRE am 22.07.2018 12:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fritz im Telli aarau

      Und?

    • Chris am 22.07.2018 13:09 Report Diesen Beitrag melden

      Erst denken...

      Und was tat man alles mit dem Boden um dein Haus zu bauen!?

    einklappen einklappen