Glace-Waffe

07. Juni 2011 22:31; Akt: 07.06.2011 20:34 Print

Rüffel für «Pfarreiblatt»

Das Kantonale Pfarreiblatt Luzern hätte ein Bild eines Knaben, der an einer Glace in Form einer Pistole lutscht, nicht kommentarlos als Illustration zur Waffeninitiative verwenden sollen.

Fehler gesehen?

Zu diesem Schluss kommt der Presserat. Das «Pfarreiblatt» publizierte das umstrittene Foto im Februar 2011. Das Bild verletze die Privatsphäre und Menschenwürde des Kindes und das religiöse Empfinden der Leserschaft, bemängelten daraufhin drei CVP-Nationalräte. Der Schweizer Presserat hiess die Beschwerde jetzt teilweise gut. Nicht verletzt sieht er aber die Menschenwürde des Knaben und der Leser: Es sei kein Schockbild, sondern nur eine verfehlte und geschmacklose Illustration.

(mh/20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.