Rothenturm (SZ)

24. Januar 2020 11:28; Akt: 24.01.2020 14:49 Print

«Lauter Knall weckte halb Rothenturm»

Am Donnerstag stand in Rothenturm SZ ein Silo in Brand. Es wird vermutet, dass ein technischer Defekt das Feuer auslöste.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um 21.15 Uhr gingen mehrere Meldungen über einen Brandausbruch an der Kronenstrasse in Rothenturm bei der Kantonspolizei Schwyz ein. Laut Lucia Jeltsch, Mitarbeiterin der Firma Etraxa, die ebenfalls am Unfallort ist, gab es gegen Mitternacht einen lauten Knall, der «halb Rothenturm geweckt» habe.

Um das Feuer zu bekämpfen wurde die Feuerwehr Rothenturm, sowie die Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln aufgeboten. Sie konnten den Brandherd in einem Sägemehlsilo lokalisieren, wie die Kapo Schwyz mitteilte. Eine Ausbreitung des Feuers konnte durch die Feuerwehren verhindert und der Brand erfolgreich gelöscht werden.

«Das sind sozusagen XXL-Staubsauger»

Die Firma Etraxa sei schon seit Mitternacht mit Saugbaggern vor Ort, wie Jeltsch sagt. «Das sind sozusagen XXL-Staubsauger», erklärt sie. Mit einem Schlauch saugen sie das Sägemehl aus dem Silo in einen Tank im Lastwagen.

Laut Polizei stehe die Brandursache noch nicht fest. Es wird jedoch vermutet, dass ein technischer Effekt der Auslöser gewesen sein könnte. Weitere Ermittlungen seien noch am Laufen.

(jab)