Menzingen ZG

21. Dezember 2019 09:22; Akt: 21.12.2019 09:22 Print

Scheune brennt komplett nieder

Am Freitagabend wurde die Feuerwehr wegen eines Scheunenbrandes in die Zuger Gemeinde Menzingen gerufen. Der Wind erschwerte die Löscharbeiten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz nach 19.15 Uhr am Freitagabend ist bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei die Meldung eingegangen, dass in Menzingen eine Scheune brenne. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand das Gebäude in Vollbrand, schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Einsatzkräfte der Feuerwehren Menzingen und Neuheim sowie der Stützpunktfeuerwehr Zug starteten sofort die Löscharbeiten mit mehreren Atemschutztrupps und von unterschiedlichen Seiten. Der Wind erschwerte diese Arbeiten, da er die Flammen immer wieder neu entfachte. Der Brand und verschiedene Glutnester konnten schliesslich gelöscht werden, die Feuerwehrleute konnten ein Übergreifen auf umliegende Gebäude verhindern. Verletzt wurde laut der Polizei niemand.

Die Brandursache wird nun durch den Kriminaltechnischen Dienst der Zuger Polizei geklärt. Wie hoch der Sachschaden ist, kann derzeit noch nicht beziffert werden. Er dürfte jedoch beträchtlich sein.

(vro)