LUZERN

14. Dezember 2008 22:34; Akt: 15.12.2008 09:28 Print

Schock für Eurodancers: Sponsor stoppt Gelder

von Katja Schlegel - Der Traum der Eurodancers droht zu platzen: Die Tanzcrew mit Luzerner Beteiligung hat sich für die Cheerleader-WM in den USA qualifiziert. Jetzt hat ihr Sponsor aber den Geldhahn zugedreht.

Fehler gesehen?

Im März wurden sie Schweizer Meister, im April könnten sie in den USA Weltmeister werden – die Tänzerinnen der Cheerleader-Gruppe Eurodancers sind auf Erfolgskurs. Jetzt droht ihnen aber die Finanzkrise einen Strich durch die Rechnung zu machen: In der Reisekasse fehlen satte 28  000 Franken, ohne die die Eurodancers am 24. April nicht an die Weltmeisterschaft in Orlando (USA) reisen können. «Unser Sponsor kann uns wegen finanzieller Engpässe nicht länger unterstützen», erklärt Andrea Gisler (28) aus ­Kriens die Situation.

Nach dem Sieg an den Schweizer Meisterschaften letzten März haben die 15 jungen Frauen im Alter zwischen 18 und 29 Jahren noch härter trainiert. «Als unser Sponsor zurücktrat, brach für uns eine Welt zusammen», sagt Gisler. Die Eurodancers geben sich aber nicht geschlagen und suchen mit Hochdruck nach neuen Sponsoren. Als Gegenleistung bieten sie gratis Auftritte und Werbung auf T-Shirts und auf ihrer Homepage an. Gisler bleibt jedenfalls optimistisch: «Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.»