Tafel für 640 Fr.

14. November 2019 06:43; Akt: 14.11.2019 06:43 Print

So teuer ist keine andere Schokolade der Welt

von Daniela Gigor - Der Schwyzer Alain Mettler bringt Ende Monat eine Schokolade auf den Markt, die es ins «Guinnessbuch der Rekorde» geschafft hat. Eine Tafel kostet 640 Franken.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 32-jährige Alain Mettler hat aus einer luxuriösen Schokolade ein neues Produkt entwickelt, das seinesgleichen sucht. Seine Zutaten sind: 68-prozentige Grand-Cru-Schokolade, eine Prise Safran und etwas Orangenkristall mit Crunch. «Das Ergebnis ist eine Geschmacksexplosion», sagt Mettler. Für diese Schokoladentafeln werden nur die besten Naturprodukte verwendet. Das Ergebnis sei eine Symbiose mit rauchigem Aroma, das man sich auf der Zunge zergehen lassen könne.

Umfrage
Wären Sie bereit, für 80 Gramm Schokolade 640 Franken zu bezahlen?

Der Kakao kommt aus dem kleinen Dorf Chuao in Venezuela, in dem Kakao schon seit 400 Jahren angebaut wird. Dieser Kakao wird von den Bauern jedes Jahr nur sehr begrenzt produziert und die Ernte entsprechend umkämpft. Mettler ist es gelungen, sich eine gewisse Menge zu sichern, obwohl man sich normalerweise bis zu 19 Jahre vor dem Kauf anmelden muss, damit man von der Ernte etwas erhält.

Eintrag als exklusivste Schokolade im Guinnessbuch

Mettler dürfte neben seinen Beziehungen zu den Kakaobauern auch zu Gute gekommen sein, dass er nahe der Schokoladenfabrik Felchlin in Ibach aufgewachsen ist. Seine Firma, die Attimo Chocolate, die er Anfang 2019 mit seiner Partnerin Olivia Madet (27) in Zürich gründete, arbeitet partnerschaftlich mit Felchlin zusammen.

Das neuste Schokoladenprodukt der Manufaktur Attimo Chocolate, die Ende November online bestellt werden kann, ist auf 50 Tafeln limitiert. Für den Verkaufspreis von 640 Franken für 80 Gramm könnte an Weihnachten auch ein echtes Schmuckstück unter dem Weihnachtsbaum liegen.

Mettlers Tafel hat auch schon den Weltrekord als «teuerste Schokolade» der Welt und den Eintrag ins «Guinnessbuch der Rekorde» geschafft, wie der «Bote der Urschweiz» berichtete. «Wir haben dort das Endprodukt eingereicht und eine Expertenkommission konnte es degustieren. Danach wurde die Schokolade bewertet», erklärt Mettler, der schon seit Monaten am Produkt feilte und den Geschmack selbst erfunden und entwickelt hatte.

Ein Kilo Safran aus dem Wallis kostet 30'000 Franken

Der gelernte Koch, der in Fünfsternhäusern arbeitete, testete seine unzähligen Rezepte, bis er mit dem Endergebnis zufrieden war. Mettler: «In der Zwischenzeit habe ich ein paar Kilo zugenommen.» Auch der beigefügte Safran ist nur vom Feinsten. Dieser stammt aus dem Wallis und wird im Dorf Mund angepflanzt. Dort wird laut Mettler pro Jahr etwa 1,5 Kilo angepflanzt: «Dieser Safran ist vom Geschmack, der Aromatik und der Qualität her etwas vom Besten, was es gibt.» Ein Kilo des Gewürzes koste etwa 30'000 Franken. «Es standen nicht nur rare Zutaten im Mittelpunkt, sondern auch die Zusammensetzung der Produkte», sagt Mettler weiter. Alle seine Kreationen enthalten keine Zusatzstoffe.

Mettler setzt aber nicht nur auf exklusive Rohstoffe. Er bezahlt den Bauern für ihre Produkte mehr als etwa das Label Fair Trade: «Die Kunden sind bereit, für innovative, nachhaltige Produkte, die ethisch vertretbar sind, mehr zu bezahlen.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Miranda Churasco am 14.11.2019 07:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Häääää?

    Komplette Volksverblödung! Wieviel bekommt der Bauer in Venezuela davon und das Beste: normalerweise braucht es eine 19-jährige Wartezeit für den Kakao? Habt Ihr Maduro bestochen? Kann nicht anders sein...

    einklappen einklappen
  • mr.raw am 14.11.2019 07:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    da kann was nicht stimmen

    Irgendetwas stimmt hier nicht... kaum gegründet, edle seltene Kakao sorte aus einem Dorf einfach so entdeckt und erhalten... und sogleich im Buch der Rekorde gelandet? ich hoffe der Lohn der Kakao Bauern ist ebenfalls Rekordverdächtig! alles andere wäre eine Schande

    einklappen einklappen
  • Reto am 14.11.2019 07:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Gute Idee, bei 600.- sFr. Gewinn pro Tafel. Wenn denn sein Geschäft lange überlebt haben wir einen Reichen mehr. Ich kann mir gut Vorstellen das es eine bessere Schokolade weit günstiger zu kaufen gibt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • rolemaspalomas am 14.11.2019 22:32 Report Diesen Beitrag melden

    Beschämend für die Schweiz

    Absoluter beschämender Schwachsinn !!!! Auf der Welt verhungern aber Tausende von Menschen.Zum Fremdschämen für die Schweiz.

    • Joe Waltert am 15.11.2019 00:23 Report Diesen Beitrag melden

      Anderer Meinung

      Ich sehe Ihren Link jetzt nicht ganz. Genau gegen das kämpft ja dieser Rekord an. Man investiert in die Leute welche die Bohnen ernten in dem man ihnen ein Teil der einnahmen zusätzlich zu dem Lohn über Fair Trade zurück gibt damit Sie sich und zukünftigen Generationen ein besseres Leben ermöglichen können. Aus meiner Sicht eine gute Sache.

    einklappen einklappen
  • Tom am 14.11.2019 16:26 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Meinung

    Entweder nur Schokolade oder ev. mit Nüssen aber Orangen und Safran Nein Danke

    • Sarah lüthi am 15.11.2019 00:31 Report Diesen Beitrag melden

      Mut zum probieren

      Was der Bauer nicht kennt das isst er nicht ;)

    einklappen einklappen
  • Hotwith am 14.11.2019 16:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wow

    und wie gut ist sie?

  • Ganjaflash am 14.11.2019 16:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
    • P.W. am 14.11.2019 16:19 Report Diesen Beitrag melden

      Immer diese Beiträge

      Jetzt mal im Ernst Ganjaflash. Arbeitest du eigneltich nicht, dass du immer Zeit hast um diese GIFS in deinen Kommentaren reinzustellen? Es nervt nur noch, merkst du das nicht? Wie wäre es mal mit einem richtigen, konstruktiven Kommentar, oder kannst du das nicht?

    einklappen einklappen
  • Ulla am 14.11.2019 16:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mega Flop

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie keinen Erfolg haben werden. Auch die Reichsten auf diesem Planeten sind nicht dumm.