Zug

28. März 2011 22:58; Akt: 28.03.2011 21:54 Print

Schwerverletzter von Rettern aus Bach geborgen

Ein 50-jähriger Mann stürzte am Sonntag im Gebiet Witeli in Zug in ein Bachbett und wurde dabei schwer verletzt. Zwei Spaziergänger hörten seine Hilferufe und alarmierten die Zuger Polizei.

storybild

Der 50-Jährige wird gerade von Feuerwehrmännern geborgen. (Foto: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug)

Fehler gesehen?

Die Freiwillige Feuerwehr Zug und der Rettungsdienst konnten den Gestürzten bergen. Über den Unfallhergang konnte der Verunglückte keine Angaben machen. Die Zuger Polizei geht aber nicht von einem Drittverschulden aus.