«Seven Magic Mountains»

31. Dezember 2018 11:29; Akt: 31.12.2018 11:38 Print

Skulptur aus Schwyz lockt Tausende in die Wüste

16 Millionen Autofahrer und 1000 Besucher pro Tag haben die riesige Skulptur des Schwyzer Künstlers Ugo Rondinone in Nevada schon gesehen. Nun wurde sie bis 2021 bewilligt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eigentlich sollte sie längst nicht mehr stehen, die neun Meter hohe Steinskulptur «Seven Magic Mountains» in der Wüste von Nevada. Die knallbunten Steine ragen dort in den Himmel seit Mai 2016 – und waren zunächst für zwei Jahre lang bewilligt. Eine erste Verlängerung gabs bis Ende 2018.

Verlängerung um weitere drei Jahre

Doch weil das Kunstwerk derart beliebt ist, haben die Behörden eine Bewilligung für weitere drei Jahre erteilt: Die «Seven Magic Mountains» bleiben bis Ende 2021, berichtete der «Bote der Urschweiz».

Erschaffen wurde das Werk von Ugo Rondinone, der in Brunnen SZ aufgewachsen ist. Seine farbigen Steine in der Wüste von Nevada haben bisher mindestens 16 Millionen Autofahrer gesehen, die die Skulptur auf der Interstate 15 passierten. Und die Skulptur lockt auch viele Personen in die Wüste Nevadas: Pro Tag werden beim Kunstwerk im Ivanpah Valley 1000 Besucher verzeichnet.

«Seven Magic Mountains soll das Fortbestehen und die Verbundenheit zwischen Mensch und Natur, Künstlichkeit und Natürlichkeit, Vergangenheit und Gegenwart hervorheben», wird Rondinone im Portal Reisen Exclusiv zitiert.

Ebenfalls von Rondinone stammt das «Steinmandli», das seit 2017 als neues Eingangstor von Andermatt installiert wurde.

(mme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tom am 31.12.2018 11:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kunst?

    Wow hab im Kindergarten schon Steine angemalt. Hat niemand von Kunst geredet.

    einklappen einklappen
  • naja am 31.12.2018 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    wenns gefällt

    deshalb fährt jemand extra in die wüste? versteh ich nicht

  • Maler50 am 31.12.2018 11:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erfolgreich ist doch schön

    Ist doch schön wenn ein Künstler Erfolg hat. Kunst ist ein weiter Begriff,so manche Kunst muss ich zugeben verstehe ich nicht y werde es auch nie verstehen. Die Seven Magic Mountains hingegen sprechen mich zu teil an.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ruedi O am 01.01.2019 19:05 Report Diesen Beitrag melden

    Verliebt!

    Gratuliere, Herr Rondinone. Habe mich spontan verliebt!

  • Sämi Fux am 01.01.2019 10:02 Report Diesen Beitrag melden

    Auch CD-Cover

    Für das CD-Cover "Terra" des Interpreten "le luci della centrale electrica" wurde ebenfalls dieses Sujet verwendet.

  • Nath am 01.01.2019 09:40 Report Diesen Beitrag melden

    16 Millionen Autofahrer

    Was für eine gigantische Umweltverschmutzung für absolut rein gar nichts. Absolut dekadent.

    • Peter K. am 01.01.2019 09:51 Report Diesen Beitrag melden

      Motzen schon im neuen Jahr

      Oh je - war der Silvesterabend nicht so erfolgreich?

    • Niko am 01.01.2019 17:15 Report Diesen Beitrag melden

      @Nath

      Bitte richtig verstehen ;) 16 Millionen Autofahrer haben diese Steine beim Vorbeifahren gesichtet ...mit ein wenig Recherche findest du heraus dass diese direkt neben der Interstate-15 (Autobahn) platziert sind. Eine gigantische Unweltverschmützung war zum Beispiel Die Ölpest im Golf von Mexiko 2010^^

    einklappen einklappen
  • Samira Howald am 01.01.2019 09:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Aussicht

    Sieht echt genial aus so farbige steine in der Wüste. Kann ich nur empfehlen wenn man gerade in der gegend ist.

  • Dd am 01.01.2019 09:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kunst

    Das könnten kleine kinder genauso.. Paar steine anmalen und aufeinenader stellen. Super kunst. Die spinnen alle