«Bitte wenden!»

15. Oktober 2019 14:27; Akt: 15.10.2019 14:27 Print

Sogar mitten im Gotthard folgen sie ihren Navis blind

Trotz doppelter Sicherheitslinie und Gegenverkehr: Viele Navis sind im Gotthard-Strassentunnel verwirrt und fordern, dass die Lenker wenden. Rund 50 Lenker befolgen das im Jahr.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ihr Vertrauen in ihre Navigationsgeräte in ihren Autos muss grenzenlos sein: Jeden Monat wenden im Gotthard-Strassentunnel auf der A2 vier Lenker ihre Autos, um in die Gegenrichtung zurückzufahren. Trotz Gegenverkehr, der mit 80 km/h anbraust und nicht ausweichen kann, trotz nicht einmal acht Meter breiten Fahrbahn, trotz doppelter Sicherheitslinie, die eigentlich niemals überfahren werden dürfte.

Umfrage
Hat Ihr Navi Sie auch schon in die Falle gelockt?

Meist ist das Navi-System der Auslöser für das Fehlverhalten der Autolenker, berichtet das Portal Bluewin. «Bitte wenden!»: Dieser Satz aus einem Navi lässt offenbar jährlich rund 50 Autofahrer im Gotthard alle Verkehrsregeln vergessen. Das Navi weiss es besser.

Navis wähnen sich auf dem Pass statt im Berg

Der Grund, warum viele Navis ihre Lenker im Gotthard-Tunnel zum Wenden bringen wollen, ist kurios: In Fahrrichtung Süden würden einige Navi-Modelle die Route über die Passstrasse berechnen und meinen folglich, sie seien falsch im Tunnel. Vor allem ausländische und ortsunkundige Fahrer würden im Gotthard in die Navi-Falle tappen, berichtete Bluewin weiter.

Polizei rückt im Norden und Süden jeweils sofort aus

Die Chance, dass die Kapo Uri die Falschfahrer erwischt, ist gross: Der Gotthard-Tunnel ist videoüberwacht, und so gibt es von den waghalsigen Wendemanövern Bilder samt Autonummern. Dann wird es für die Navi-Gläubigen richtig teuer: Ausländische Sünder müssen eine Bussenkaution von 950 Franken zahlen. Und zwar sofort: Laut Sonja Aschwanden von der Medienstelle der Kantonspolizei Uri rücken auf der Urner oder auch auf der Tessiner Seite des Tunnels sofort Patrouillen aus, wenn auf den Video-Überwachungsbildern solche Wendemanöver festgestellt werden.

(mme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Thomy Graber am 15.10.2019 14:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenden im Tunnel

    Man sollte neben der Geldbusse jedem den Führerschein abnehmen.

    einklappen einklappen
  • Nitro am 15.10.2019 14:34 Report Diesen Beitrag melden

    Wie ein weiser Mann einst sagte...

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

    einklappen einklappen
  • Gedankenlos am 15.10.2019 14:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja....

    ...manche Personen schalten das Navi ein und das Gehirn aus. Kenne auch so einen...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Oswald am 18.10.2019 16:34 Report Diesen Beitrag melden

    Navi = Hilfe

    Schon gegen hundertmal gefahren mit Navi, trotz Einstellung Autbahnen meiden, nie eine Wendemeldung erschienen. Übrigens ist das Navigationsgerät nur eine Hilfe. Der Fahrer ist immer noch selber verantwortlich für die Streckenführung. Eine Landkarte ist auch in der heutigen Zeit keine Sünde dabei zuhaben. Schade die Leute haben einfach keine Zeit und Organisation mehr

  • OnkelTom am 15.10.2019 21:32 Report Diesen Beitrag melden

    Täglich zu sehen am Lopper

    Mit der Baustelle bei Hergiswil von Gotthard nach Luzern durch den Lopper. Besser kann man das wohl nicht mehr signalisieren - täglich fahren dennoch mehrere auf die A8 und müssen dann wieder zurück weil sie einfach dem Navi vertrauen anstelle einfach mal die Beschilderungen anzugucken...

    • Martial2 am 16.10.2019 18:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @OnkelTom

      Logisch ein Navi kann keine Baustellen, oder Umleitungen anzeigen, für sowas sollte der Autofahrer Augen im Kopf haben und nicht auf seinen Handy!

    einklappen einklappen
  • STI am 15.10.2019 19:05 Report Diesen Beitrag melden

    Traurig aber wahr!

    Na... Sag ich doch! es sind eben nicht nur die M, AMG und RS Fahrer, die keine Ahnung haben vom Autofahren... Leider liegt es zu 99,9% nicht am Auto, sondern am Fahrer selbst. Auch wenn das Auto autonom fahren könnte, gehe ich jede Wette ein das irgend ein "Spezialist" es schaffen würde das Auto in einen Graben zu setzen. Hals und Beinbruch...

    • Martial2 am 15.10.2019 19:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @STI

      Das ist in der Tat so! Man kann's oder auch nicht, ob Fiat Punto oder Lamborghini es spielt keine Rolle. Verstand, Mässigkeit und Vernunft sind angesagt...

    einklappen einklappen
  • Süssekleinemaus am 15.10.2019 18:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Navi anders programmieren

    Die Leute, welche das Navi mit einen solchen inakzeptablen Befehl programmieren, sollten was daran ändern!

    • Martial2 am 15.10.2019 20:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Süssekleinemaus

      Nein, nichts ändern, nur vergessen und Landkarte/Stadtplan lesen...Gute Fahrt!

    einklappen einklappen
  • Matze Tatze am 15.10.2019 18:17 Report Diesen Beitrag melden

    Seltsam

    Wie kommt man nur darauf in einem solchen Tunnel wenden zu wollen? Etwas ähliches habe ich vor einiger Zeit selbst beobachten können. Da ist ein Autofahrer an der Einfahrt zur Raststätte vorbeigefahren und dann hat er auf der Autobahn scharf gewendet um von der Anderen Seite, also dort wo normale Menschen wieder beschleunigen, zum Rastplatz zu fahren. Ich konnte echt nicht Glauben was ich da gerade mit eigenen Augen gesehen habe