Cham ZG

21. Februar 2019 09:35; Akt: 04.03.2019 10:12 Print

Stau im Berufsverkehr nach Unfall auf A4a

Am Donnerstagmorgen ist es auf der A4a Richtung Zug zu einem Unfall gekommen. Eine Person musste aus einem Auto geborgen werden.

Die Feuerwehr beim Einsatz auf der Autobahn. (Video: Leser-Reporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei der Autobahneinfahrt Zug in Richtung Baar kam es während des Berufsverkehrs am Donnerstagmorgen zu einem Autounfall, wie ein Leser-Reporter berichtet.

Laut dem Leser-Reporter sind zwei Feuerwehrautos, drei Polizeiautos und ein Krankenwagen im Einsatz. Insgesamt seien etwa 30 Einsatzkräfte vor Ort. Eine Autofahrerin (62) musste von der Stützpunktfeuerwehr aus einem Auto geborgen werden, wie die Zuger Polizei bestätigte.

Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilten, kam es kurz vor 8 Uhr zum Unfall. Da sich der Verkehr bei der Autobahneinfahrt staute, kollidierten zwei Autos. Die Fahrerin des vorderen Autos erlitt dabei erhebliche Verletzungen: Sie wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der Unfallverursacher (30) blieb hingegen unverletzt.

An den Autos entstand Sachschaden von 80'000 Franken. Während der Bergung der Frau und der Fahrzeuge musste der Verkehr einspurig geführt werden. Es kam während knapp zwei Stunden zu Verkehrsbehinderungen.

(mik)