Luzen

16. März 2011 22:24; Akt: 16.03.2011 21:10 Print

Strafanzeige wegen Entschädigungen

Der Knatsch um die Abgangsentschädigungen in Littau geht weiter: Die beiden SVP-Grossstadträte Urs Wollenmann und Daniel Erni reichten am Dienstag bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Luzern Strafanzeige ein.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Diese richtet sich gegen die Mitglieder des ehemaligen Gemeinderats von Littau, eventuell gegen den Luzerner Stadtrat und gegen unbekannt. «Es ist nun die Arbeit der Staatsanwaltschaft, zu eruieren, ob und wer wegen welcher Strafbestände zur Rechenschaft gezogen werden muss», sagt Wollenmann. Mit der Anzeige solle erreicht werden, dass Profis die Angelegenheit klären. «Dies wurde im Parlament aus parteipolitischen Gründen unterlassen», so Wollenmann weiter.

Die Mehrheit der Geschäftsprüfungskommission kam zum Schluss, dass der Gemeinderat Littau rechtmässig gehandelt habe. Eine PUK wurde abgelehnt.

(dag)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rita am 17.03.2011 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    Befangenheit müsste auch noch abgeklärt

    werden, ansonsten nütze solche Untersuchen nicht's.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rita am 17.03.2011 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    Befangenheit müsste auch noch abgeklärt

    werden, ansonsten nütze solche Untersuchen nicht's.