Melchsee-Frutt

03. Januar 2016 17:28; Akt: 03.01.2016 17:29 Print

Sturz auf Piste – Skifahrerin tödlich verletzt

Eine 18-jährige Frau hat sich bei einem Sturz am Samstag auf der Skipiste auf der Melchsee-Frutt tödliche Kopfverletzungen zugezogen.

storybild

Auf der Melchsee-Frutt hat sich eine junge Frau beim Sturz auf der Skipiste tödliche Verletzungen zugezogen. (Bild: Keystone/Sigi Tischler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es passierte am Samstagmittag: Eine Gruppe junger Erwachsener war auf der Täliskipiste zwischen Balmeregg und Distelboden unterwegs. Eine 18-Jährige stürzte unglücklich und schlug mit dem Gesicht heftig auf der Skipiste auf. Beim Sturz erlitt sie schwere Kopfverletzungen. Sie wurde durch den Rettungsdienst Melchsee-Frutt reanimierte und mit der Rega in das Kantonsspital Luzern überführt. Dort erlag sie am Abend an ihren Verletzungen, schreibt die Kantonspolizei Obwalden in einer Mitteilung.

Ausgerüstet mit Skihelm

Die junge Frau war wohnhaft im Kanton Obwalden. Ausgerüstet war sie mit einem Skihelm und galt als versierte Skifahrerin mit guten Skigebietskenntnissen. Die Skipiste war gut präpariert und entsprechend markiert.

(pz)