Goldau SZ

29. Mai 2014 16:00; Akt: 29.05.2014 16:20 Print

Taxi geht in Flammen auf

Bei einem Autobrand ist in der Nacht auf Donnerstag ein Taxi vollständig zerstört worden. Die Brandursache ist noch unklar.

storybild

Durch den Brand entstand am Taxi Totalschaden. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gegen 00.15 Uhr am Donnerstag war ein Taxifahrer im Bereich Schöneggweg in Goldau mit seinem Fahrzeug unterwegs, als er am Armaturenbrett plötzlich mehrere Warnlichter bemerkte. Darauf stellte der Automotor selbstständig ab. Nur wenige Augenblicke später stand der Motorraum des Taxis in Vollbrand, wie die Kantonspolizei Schwyz am Donnerstag mitteilte.

Der Taxifahrer war allein unterwegs und blieb unverletzt. Nur wenige Minuten zuvor hatte er seine Fahrgäste ausgeladen. Die ausgerückte Feuerwehr Gemeinde Arth hatte den Brand nach kurzer Zeit unter Kontrolle, konnte jedoch nicht verhindern, dass am Fahrzeug Totalschaden entstand. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von einer technischen Brandursache aus.

(gwa)