Emmen

11. April 2017 14:02; Akt: 11.04.2017 14:02 Print

Töfffahrer flieht vor Polizei und rast davon

Mit übersetztem Tempo floh ein Töfffahrer vor einer Polizeikontrolle. Die Luzerner Polizei konnte einen Tatverdächtigen festnehmen, sucht aber noch Zeugen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz vor 21 Uhr am Sonntagabend wollten Polizisten bei einer Verkehrskontrolle einen Töfffahrer anhalten. Dieser fuhr zuvor von der Rüeggisingerstrasse Richtung Waldibrücke und bog beim Kreisverkehrsplatz in die Kirchfeldstrasse ab. Der Töfffahrer beschleunigte stark und floh vor der Polizei. Dabei überschritt er die geltenden Höchstgeschwindigkeiten teilweise massiv.

Der Mann fuhr via Flugfeld und 30er-Zone bei der Kirche auf die Seetalstrasse. Dort überholte er mehrere Autos. Bei der Flucht verletzte er mehrere Verkehrsregeln und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer. Noch am gleichen Abend konnte die Polizei einen Tatverdächtigen aufgrund von Ermittlungen festnehmen.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die die Raserfahrt beobachtet haben. Hinweise an kann man unter der Telefonnummer 041 248 81 17 abgeben.

(gwa)