Pilatus

31. Juli 2014 16:41; Akt: 31.07.2014 16:41 Print

Touristen landen mit Auto auf Wanderweg

Ein Auto mit ausländischem Kennzeichen verirrte sich am Donnerstagnachmittag auf einen Wanderweg zwischen Kriens und der Krienseregg.

storybild

Auto auf Abwegen: Am Donnerstag verirrte sich ein Auto mit ausländischem Kennzeichen auf einen Wanderweg bei der Krienseregg. (Bild: Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Leser-Reporterin Dominique Fedier bot sich ein ungewöhnliches Bild, als sie am Donnerstagnachmittag gegen 14 Uhr auf die Krienseregg wanderte: Ein Auto mit ausländischem Kennzeichen hatte sich auf den Wanderweg, der von Kriens in die Krienseregg führt, verirrt. «Es gibt da kein Durchkommen für Autos. Deshalb musste dann die Polizei hinzugezogen werden», so Fedier.

Ein Mitarbeiter der Pilatus-Bahnen erzählte Fedier zudem, dass sogar die Feuerwehr gerufen worden sei. Es sei eine deutsche Fahrerin gewesen, die südkoreanische Touristen im Auto gehabt hätte. Ebenfalls vor Ort war ein Auto der Pilatus-Bahnen. Die Polizei war für eine Stellungnahme am Donnerstag nicht zu erreichen.

(msa)