Sachbeschädigung

28. Juli 2014 18:16; Akt: 28.07.2014 18:16 Print

Vandalen wüten in Meggen

Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag in Meggen Sachschaden in noch unbekannter Höhe angerichtet. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

storybild

Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag in Meggen an mehreren Orten Sachen beschädigt. (Bild: zVg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie die Luzerner Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte, warfen die unbekannten Vandalen beim Segelbootshafen in Meggen Festgarnituren und ein Grüncontainer in den See. Beim Pfadizentrum wurden Abfallcontainer auf die Strasse geschoben, bei einer Baustelle im Bereich der Magdalenakirche ein Baucontainer beschädigt und ein Toi-Toi-WC umgestossen. Im Bereich Gotthardstrasse wurden Grüncontainer umgeworfen und Schachtdeckel abgehoben.

Polizei sucht Zeugen

Doch damit nicht genug: Der Saubannerzug ging weiter beim Bahnhof: Dort wurde ein Splittcontainer umgeworfen und der Bahnhofplatz verunreinigt. Beim Einwasserungsweg beim Parkplatz der Seebadi warfen die Vandalen einen Veloständer ins Wasser. Ein Fischernetz und ein Handwagen landeten bei der Benzeholzstrasse in einem Fischbecken. Und schliesslich musste auch noch eine Fensterscheibe daran glauben. Diese Scheibe ging bei der WC-Anlage bei der Kapelle Auf der Platten zu Bruch.

Die Luzerner Polizei sucht nun Zeugen, die zu den nächtlichen Vorfällen oder den Vandalen Angaben machen können.

(dag)