Seelisbergtunnel

12. April 2017 19:01; Akt: 12.04.2017 19:01 Print

Verkehrs-Webcam filmt Polizei-Grosskontrolle mit

Auf der A2 wurde am Dienstag eine Verkehrskontrolle durchgeführt – direkt im Sichtfeld einer Webcam. Das sorgt für Ärger.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Die Grosskontrolle vor dem Nordportal beim Seelisbergtunnel liess sich quasi im Live-Stream im Internet verfolgen», stelle ein Leserreporter erstaunt fest. Er konnte am Dienstag mitansehen, wie ein Auto nach dem anderen auf der Autobahn angehalten und einer Kontrolle unterzogen wurde. «Ob das im Sinne der Polizei ist, ist zu bezweifeln», so der Leser.

Umfrage
Sollten Webcams bei Polizeikontrollen ausgeschaltet sein?
22 %
68 %
10 %
Insgesamt 3262 Teilnehmer

Darauf gestossen war der Leser, als er sich über die Stausituation informieren wollte. Auf der Webseite des Betreibers sei zwar «Ausser Betrieb» gestanden, über den Direktlink hätte er jedoch die Bilder einsehen können. Zu diesem gelangte er via gotthard-strassentunnel.ch, einer Internetseite des Bundes. «Wäre ein Firmenwagen in die Kontrolle geraten, hätte man das locker erkennen können. Man sah doch einiges. Ich hätte nicht gewollt, dass mir jemand bei einer Polizeikontrolle zuschaut», so der Leser.

Technisches Problem als Ursache

Ebenfalls wenig erfreut über den Vorfall ist das Amt für Betrieb Nationalstrassen (AfBN). Dieses stellt die Bilder der Webcams auf seiner Seite zur Verfügung. Amtsvorsteher Werner Furrer: «Grundsätzlich schalten wir die Kameras bei einem Unfall oder einem anderen grösseren Ereignis aus.» Die Kameras dienten in erster Linie den Autofahrern als Verkehrsinfo.

Das AfBN stoppe die Bildübertragung der entsprechenden Webcam, wenn eine Kontrolle stattfindet. Offenbar gab es am Dienstag jedoch ein technisches Problem. «Eine Zeit lang war ein eingefrorenes Bild vom Beginn der Kontrolle zu sehen», sagt Furrer. Um die Webcam ausschalten zu können, müsse ein entsprechender Mitarbeiter verfügbar sein, der wisse, wie das gemacht werde. Das AfBN wolle die Situation nun beurteilen und allenfalls Massnahmen ergreifen, damit so etwas nicht mehr vorkommt.

Datenschützer hat Vorbehalte

Philipp Studer, Datenschutzbeauftragter der Kantone Schwyz, Ob- und Nidwalden, hält das Leck für heikel. «Wenn die Kamera nur dem Überwachen des Verkehrsflusses dient, ist es nicht verhältnismässig, wenn Personen erkennbar sind.»

Momentan seien durch die Datenschutzgesetze noch natürliche wie und juristische Personen vor Persönlichkeitsverletzungen geschützt. «Somit sind auch Firmenautos, die auf den Aufnahmen teils klar erkennbar sind, geschützt.» Wären auch Kennzeichen erkennbar, könnte man Rückschlüsse auf die Fahrzeughalter machen und somit betroffene Personen eruieren. «Dies wäre eine Verletzung der Persönlichkeit dieser Personen.»

Wer seine Rechte verletzt sieht, könne eine Klage einreichen. Damit diese überhaupt eine Chance hat, müssen jedoch gewisse Bedingungen erfüllt sein, erklärt Studer. «Man muss sich nicht nur selber erkennen können, sondern auch die Allgemeinheit muss einen erkennen, und zwar ohne einen unverhältnismässigen Aufwand dafür betreiben zu müssen.» Auch die Polizisten könnten sich gegen die Aufnahmen wehren. Mangels klarer Rechtsprechung auf diesem Gebiet und aufgrund des Prozessrisikos sei die Hürde jedoch oft sehr hoch.

«Anzahl Strassen-Webcams hat zugenommen»

In gewissen Fällen können Strassen-Webcams sinnvoll sein, solange niemand erkennbar sei, sagt Studer. Aber: «In den letzten Jahren hat ihre Anzahl derart zugenommen, dass man sich fragen muss, ob wirklich alle nur dem Zweck der Verkehrsüberwachung dienen.»

An der Grosskontrolle waren die Polizeien mehrerer Kantone beteiligt, wie es auf Anfrage bei der Kantonspolizei Schwyz heisst. Die Ergebnisse werden am Donnerstag kommuniziert.

(vro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Thomas.bj am 12.04.2017 19:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Meine Güte!

    Als hätten wir keine andere Probleme in der Schweiz...

    einklappen einklappen
  • digi am 12.04.2017 19:11 Report Diesen Beitrag melden

    ach was

    was ist daran schlimm wenn man bei einer kontrolle gesehen werden kann?... solang man nichts zu verbergen hat, muss man ja sich auch vor nichts fürchten oder so..

    einklappen einklappen
  • Adi Hütter am 12.04.2017 19:21 Report Diesen Beitrag melden

    Live

    So sieht man wenigstens die Arbeit der Polizei und wie die Bürger und Steuerzahler live zur Kasse gebeten werden!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • R.Crusoe am 14.04.2017 15:47 Report Diesen Beitrag melden

    Überwachung

    Zum Eigenschutz des uniformierten Personals finde ich das nicht problematisch. Es befinden sich soviel Überwachungskameras im täglichen Leben, über die sich hier niemand aufregt. Der Leser wird offensichtlich mehr überwacht als er das weis.

  • R.H. am 13.04.2017 23:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ehrlich durch die Welt

    Der Ehrliche hat ja nichts zubefürchten!!! Verstehe hier das Problem nicht. Und mal ehrlich, wäre da nicht ein Leserreporter, wieviele hätten es bemerkt!!??

  • Stop der Tyrannei am 13.04.2017 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    Nur gegenseitige Überwachung ist fair

    So, wie der Staat mögliches kriminelles Verhalten seiner Bürger überwacht, muss der Bürger den Staat ebenfalls überwachen. Gegenseitige Transparenz schafft Vertrauen und hilft ehrliches und faires Verhalten zu bewahren.

  • PP am 13.04.2017 12:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Raser

    Erstaunlich wie viele den Daumen nach unten zeigen dan muss ich annehmen das das was ich geschrieben habe die richtigen getroffen hat und selbst raser sind o. Keine Ahnung von Auto fahren haben.

  • detät am 13.04.2017 10:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wichtig

    allso wenn eine Cam offline list die sonst immer läuft. Ist Vorsicht geboten :)