Teufbach SZ

31. Januar 2016 15:29; Akt: 31.01.2016 21:47 Print

Video zeigt, wie die Geröll-Lawine ins Tal donnert

In Muotathal ist es am Sonntagnachmittag zu einem Murgang gekommen. Die Polizei bestätigt den Vorfall, Geologen wurden aufgeboten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Sonntagnachmittag um 14 Uhr donnerte im Kanton Schwyz eine enorme Geröll-Lawine ins Tal. Die Wucht des Murgangs war gewaltig: Bäume und Telefonmasten wurden durch das Material wie Streichhölzer umgeknickt und mitgerissen. Die Kantonspolizei erklärt: «Grosse Geröllmengen, die sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt bei einem Felssturz gelöst hatten, rutschten den Teufbach hinunter», teilte die Kantonspolizei Schwyz am Sonntagabend mit. Von dort sei der Murgang weiter in die Starzlen gegangen. Das Flussbett wurde fast vollständig mit Geröllmassen gefüllt.

Wie viel Geröll den Hang hinuntergerutscht ist, kann die Polizei noch nicht angeben. Personen kamen laut Kapo keine zu Schaden, auch Evakuationen seien nicht nötig gewesen.

Ein Leser-Reporter filmte, wie der Murgang den Bach runterdonnert.

Murgang verursachte Stromausfall

Die Feuerwehr ist noch immer vor Ort und räumt Erdreich und Steine weg, auch ein Geologe wurde aufgeboten. «Die Feuerwehr wird die Nacht über im Einsatz sein und das Gelände überwachen», sagt der Muotathaler Feuerwehrkommandant Edgar Betschart. Am Montag werde die Lage erneut beurteilt. Betroffen vom Murgang seien drei Brücken sowie die Bisisthal- und die Pragelstrasse. Die Strassen sind inzwischen aber für den lokalen Verkehr wieder eingeschränkt befahrbar.

Wie ein Leser-Reporter berichtet, fiel wegen des Murgangs in einigen Haushalten der Strom aus. Das Material, das mit dem Teufbach von höheren Lagen den Abhang hinunter getragen wurde, sei in der Nähe von Wohnhäusern niedergegangen.

Zu einem Murgang kommt es, wenn loses Geröll und Erdreich in steilen Hängen durch Wasser ins Tal hinuntergespült werden. Ein möglicher Grund für den Abgang der Geröll-Lawine könnte in den anhaltenden Niederschlägen vom Wochenende liegen. Murgänge können aber auch etwa durch Schneeschmelze ausgelöst werden.

(gwa)