Cham ZG

05. Dezember 2019 18:44; Akt: 05.12.2019 18:44 Print

LKW und Lieferwagen prallen heftig zusammen

Nach einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einem Lieferwagen wurde eine Person ins Spital gebracht. Mehrere Autofahrer missachteten das Fahrverbot.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Unfall passierte am Donnerstagmorgen: Ein
25-jähriger Lieferwagenlenker fuhr von Knonau kommend auf der Knonauerstrasse und wollte nach links abbiegen. Dabei geriet er zu weit auf den anderen Fahrstreifen, worauf es zu einer heftigen Kollision mit einem entgegenkommenden Lastwagen kam, teilte die Zuger Polizei mit. Der Lieferwagenlenker wurde zur
Kontrolle ins Spital gebracht. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt rund 50'000 Franken.

Umfrage
Haben Sie auch schon polizeiliche Absperrungen und Anweisungen missachtet?

Lenker missachten Fahrverbot

Während der Unfallaufnahme, der Fahrzeugbergung und den Reinigungsarbeiten musste die Knonauerstrasse komplett gesperrt werden. Doch: «In dieser Zeit haben mehrere Fahrzeuglenkende die Signalisation umfahren, das polizeiliche Fahrverbot missachtet und sind bis vor die Unfallstelle gefahren», so die Polizei. «Damit bringen sie nicht nur sich selbst in Gefahr, sondern auch die Unfallbeteiligten und die Einsatzkräfte.»

Zudem erschwerten sie mit diesem Verhalten die Arbeit der Rettungskräfte. «Polizeiliche Absperrungen und Anweisungen sind zu befolgen.»

(mme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • nisosmu am 05.12.2019 19:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wo sind wir angekommen?

    Ist es Dummheit, rücksichtslose Neugier oder sollte das Reporterbild des Monats geschossen werden? Hart bestrafen ist das einzige Mittel gegen solche Rowdys. Leider ist im Falle von Dummheit kein Kraut gewachsen.

  • Heinz am 05.12.2019 19:14 Report Diesen Beitrag melden

    So was geht gar nicht

    Die sollten alle den Führerausweis abgeben und eine saftige Buse erhalten.

    einklappen einklappen
  • Autofahrer am 05.12.2019 19:12 Report Diesen Beitrag melden

    Unbelehrbar .....

    Richtig das die fehlbaren Lenker verzeigt werden

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • nik am 06.12.2019 08:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ohne ausweis

    brauche ich einen fahrausweis ????? kann doch auch ohne ausweis auto fahren. kommt immer wieder vor.

    • Hs am 06.12.2019 10:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @nik

      Vielleicht gewinnen Sie einen an der nächsten Tombola, wie so viele vor Ihnen.;)

    • nik am 06.12.2019 16:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Hs

      wo findet die nächste tombola verlosung statt.

    einklappen einklappen
  • Berim am 05.12.2019 23:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mulu

    Aso ich hab sie au umgefarren. Ist nicht sehen jede Tag so Sachhen.

  • Papa Bär am 05.12.2019 21:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Haben Sie auch schon...

    ...polizeiliche Absperrungen und Anweisungen missachtet? Um Himmels Willen nein! Sowas tut man doch nicht.

  • Samuel Müller am 05.12.2019 20:58 Report Diesen Beitrag melden

    Durchgreifen

    Durchgreifen bei dem Asozialenpack ! So etwas ist weit schlimmer als wenn man mal aus versehen zu schnell fährt. Mindestens Einen Monat Entzug sollte es dafür geben.

    • Runser Caroline am 05.12.2019 21:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Samuel Müller

      Ganz genau . Entzug des Fahrerausweises für immer für solche Menschen finde ich die sollen laufen oder die öffentlichen Verkehrsmittel benützen müssen .

    einklappen einklappen
  • ketzerische Fraage am 05.12.2019 20:56 Report Diesen Beitrag melden

    Die Tatbestandsaufnahme nach Unfällen

    dauert hierzulande zuweilen bemerkenswert lang. Hauptstrassen und Autobahnen, die mehrere Stunden, zuweilen einen halben Tag lang, gesperrt sind. Man darf sich schon fragen, ob das nicht auch etwas schneller ginge, ohne dass die Qualität der Arbeit darunter leidet.

    • ueli am 05.12.2019 22:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ketzerische Fraage

      Und das rechtfertig dann, dass entsprechende Absperrungen ignoriert werden dürfen oder wie?

    • S.Müller am 06.12.2019 00:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ketzerische Fraage

      Bei Unfällen, die genau Untersucht werden müssen. Evt. wegen nicht restlos geklärten Unfallhergang oder Unfallbeteiligung. Braucht es hald seine Zeit. Der Jenige, der allenfalls nicht Schuldig ist, ist froh, wenn er auch Freigesprochen wird. Damit dieser nicht noch Belangt werden würde und auch noch eine Busse und Ausweisentzug befürten müsste. Dann ist jeder froh, wenn man sich für dieses auch genug Zeit nehmen kann und muss!

    • Randy6003 am 06.12.2019 10:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ketzerische Fraage

      Wenn man einfach konzentriert autofährt passieren auch praktisch keine Unfälle mehr! Ursachen Bekämpfung

    einklappen einklappen