Über 120 Mio Views

03. Oktober 2016 17:55; Akt: 04.10.2016 07:41 Print

Web steht kopf wegen Schweizer Hotelpool

von Amina Jakupovic - Das Video einer Reisebloggerin bringt die Internetgemeinde ins Schwärmen: Es zeigt die Aussicht vom Pool des Hotels Villa Honegg.

Hier steigt die Frau gerade in den Pool und löst damit einen riesigen Internet-Hype aus.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In den sozialen Medien kursiert gerade das Video einer Frau, wie sie die Treppe in den Pool des Hotels Villa Honegg in Ennetbürgen hinuntersteigt. Zunächst eigentlich nichts Besonderes. Doch die Internetgemeinde feiert den Clip mit über hundert Millionen Klicks. Der Grund wird erst nach einigen Sekunden sichtbar. Die Frau läuft in den Aussenpoolbereich und da ist er: der atemberaubende Ausblick auf die Schweizer Alpen.

Umfrage
Wie wichtig ist Ihnen ein Pool im Hotel?
53 %
9 %
30 %
8 %
Insgesamt 5986 Teilnehmer

«Wir verkaufen das Lebensgefühl und nicht nur den Pool»

Gepostet hat das Video die Reisebloggerin Fabi Gama auf Loucos Por Viagem und damit hat sie vermutlich die Reiselust vieler Facebook- und Instagramnutzer enorm gesteigert: Denn dort verbreitete sich das Video wie ein Lauffeuer. «Unsere Telefonleitungen laufen im Moment heiss», sagt der Gastgeber des Hotels Villa Honegg, Peter Durrer. «Am Samstag war sogar unsere Website kurzzeitig abgestürzt, weil wir so viele Anfragen hatten.» Und da war der Clip gerade einmal einen Tag online, wie der Mirror schreibt. Laut Durrer haben sich Leute aus der ganzen Welt gemeldet und wollten ein Zimmer buchen. «Wir geben unser Bestes, um die Anfragen zu ordnen.»

Web steht kopf wegen Schweizer Hotelpool

Gastgeber Durrer freut sich über die grosse virale Resonanz. Im Hotel steigen wöchentlich Reiseblogger und -journalisten ab. Durrer: «Das ist natürlich Teil unserer Strategie. Wir wissen, dass Blogger extrem wichtige Botschafter sind.» Wann genau der Glücksfall aber eintrete und der Blogger komme, der einen Hype auslöse, wisse man dann doch nicht: «Ein solches Viral-Video ist wie ein Sechser im Lotto.»

Luzern Tourismus lud Bloggerin ein

Aber mit über hundert Millionen Klicks hat das Hotel den Jackpot wohl geknackt: «Die Nachfrage bei uns ist zwar stetig gewachsen, aber jetzt ist sie sprunghaft explodiert», sagt Durrer. Das Hotel Villa Honegg wurde 1905 gebaut und vor fünfeinhalb Jahren wiedereröffnet. Davor war es 30 Jahre lang geschlossen gewesen. Vor der Wiedereröffnung wurde der Pool- und Spabereich eingerichtet. «Ich bin überzeugt, dass wir das Hotel nicht so erfolgreich betreiben könnten, wenn wir den Pool nicht hätten.» Wasser, Berge und Aussicht seien spezielle Elemente, die Sehnsucht auslösten. «Wir verkaufen hier das Lebensgefühl und nicht nur den Pool», sagt Durrer.

Auch bei Luzern Tourismus kennt man das Video: «Die brasilianische Bloggerin war mehrere Tage in der Region unterwegs», sagt Sprecherin Sibylle Gerardi. Zusammen mit Schweiz Tourismus lade man jährlich rund 700 Journalisten und Blogger ein. Deren Berichte sollen einen Werbeeffekt generieren – in diesem Fall mit grossem Erfolg. «Das hatten wir so noch nie. Das freut uns natürlich», so Gerardi. Das Ziel sei letztlich, Buchungen zu generieren. «Nun hoffen wir, dass sich davon viele für einen Besuch in unserer Region motivieren lassen.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wuscheli am 03.10.2016 18:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    TOP

    Traumhaft, kann ich nur bestätigen und empfehlen!

  • Alex am 03.10.2016 19:14 Report Diesen Beitrag melden

    Immer diese Neider...mimimimi

    Achwas, jeder kann sich ein Stücken davon abschneiden und geniessen. Ich bin Normalverdiener und sitze im Sommer oft auf der Honegg- Terrasse bei einem Glass Wein. Essen kann ich mir nicht wirklich leisten, aber was solls. Dann gehe ich halt wieder nach Hause und freue mich, dass ich das Ambiente, ein Glässchen Wein und die Aussicht geniessen durfte.

  • Casanova am 03.10.2016 19:31 Report Diesen Beitrag melden

    Verdient!

    Ich habe dort schon übernachtet und kann nur bestätigen, dass es grandios ist. Herum stänkernde Proleten gibt es zum Glück keine und das Personal ist zuvorkommend.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Stefan am 04.10.2016 09:49 Report Diesen Beitrag melden

    Hab ich jedes Mal ...

    ... wenn ich in einem Bergsee baden gehe.

  • Greg am 04.10.2016 09:26 Report Diesen Beitrag melden

    Perfekter Moment!

    Es war der perfekte Ort um meiner heutigen Frau einen Antrag zu machen - vorne an der Ecke auf dem Pool stand ein silbriges Tablar mit Champagner und dem Ring und als wir uns nach der Spa-Öffnungszeit "heimlich" und ganz alleine hinein schlichen, tauchte beim Rausschwimmen im Nebel des Wassers eben dieses Tablar auf und das alles vor dieser Kulisse (nur auf die Knie konnte ich nicht, sonst hätte ich einen Schnorchel mitnehmen müssen :-) )! Danke Peter & Team für diesen perfekten Moment und den schönen Aufenthalt!

  • Dani AG am 04.10.2016 08:30 Report Diesen Beitrag melden

    die Medallie hat 2 Seiten

    Ohje vermutlich wird der Ort jetzt für lange Zeit überrannt und platzt aus allen Nähten. Bisher wars immer gediegen und ruhig und zum Glück nicht weltweit bekannt. War öfters und gerne dort. Der Ort war auch schon so sehr gut besucht und wirtschaftet prächtig; rein wirtschaftlich gesehen haben sie so ein virales Video nicht nötig. Hat nun vermutlich eher zur Folge das bisherige (Stamm)Gäste aufgrund des Massentourismus nicht mehr so oft dahin gehen. Es war auch schon so meist sehr sehr gut besucht, auf noch mehr Leute hätte ich nicht umbedingt Lust.

  • SANDRA +Peter am 04.10.2016 08:28 Report Diesen Beitrag melden

    1 Tag Honegg Terasse=1 Woche T all inklu

    Solche Lokale sind mir zu teuer. Mir reicht für dieses Geld das ich in diesem Hotel in einem Tag ausgebe ,eine Woche Türkei all inklusive.

  • Homefront am 04.10.2016 08:06 Report Diesen Beitrag melden

    Vorbei mit Ruhe

    Naja, dann ist ja spätestens jetzt aus mit der Ruhe... Der nächste Ort, der von Prolls überrannt wird. Die Preise werden natürlich dementsprechend angepasst ;)