A2 Richtung Süden

16. Juli 2019 10:47; Akt: 16.07.2019 12:46 Print

Acht Kilometer Stau nach Wohnmobil-Brand

Auf der Autobahn bei Gurtnellen UR ist ein Wohnwagen in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Verletzt wurde niemand.

Der Löscheinsatz auf der A2. (Video: Leser-Reporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Dienstagmorgen brannte kurz vor 10.15 Uhr ein Wohnmobil auf der Autobahn A2 in Gurtnellen. Die ausgerückten Einsatzkräfte konnten den brennenden Camper rasch löschen. Der Lenker wurde nicht verletzt. Mehrere Leser berichteten vom Brand. «Ich hab circa fünf mal einen lauten Knall gehört und sah eine riesige Rauchwolke», sagt ein Leser.

Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten mussten die Autobahn A2 sowie der Gotthard-Strassentunnel kurzzeitig in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Die Autobahn A2 in Fahrtrichtung Süd ist bis voraussichtlich 12.15 Uhr gesperrt.

Die Staulänge in Fahrtrichtung Süd beträgt zurzeit acht Kilometer, wie der TCS berichtet. Der Zeitverlust betrage bis zu 70 Minuten. Es wird empfohlen, die Alternativroute via San-Bernardino-Tunnel zu benutzen.

Die genaue Brandursache ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden von 50'000 Franken, wie die Kantonspolizei Uri am Mittag mitteilte.

Brennendes Wohnmobil blockiert Gotthard-Route


Der TCS informiert auf Twitter.


(mik)