Horw

20. März 2016 15:27; Akt: 20.03.2016 15:27 Print

Ziegenpaar spaziert gemütlich auf der A2

Zwei Ziegen verirrten sich am Sonntag kurz nach dem Mittag auf die Autobahn. Sie mussten von der Polizei und dem Hirten eingefangen werden.

storybild

Die zwei Ziegen verursachten einen Rückstau auf der Autobahn. (Bild: Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Da staunten wohl die Autofahrer, als ihnen am Sonntag plötzlich zwei Ziegen auf der A2 in Richtung Luzern-Kriens entgegenkamen. Einer der Zeugen verständigte die Polizei.

Umfrage
Welche Tiere sind Ihnen schon auf der Autobahn begegnet?
26 %
10 %
7 %
5 %
52 %
Insgesamt 2783 Teilnehmer

Hirte bemerkte Flucht der Ziegen nicht

Kurz nach 13 Uhr rückte eine Polizeipatrouille zum tierischen Einsatz aus, wie die Luzerner Polizei am Sonntag auf Anfrage von 20 Minuten bestätigte. Vor Ort habe sich ihnen ein ungewöhnliches Bild geboten: Zwischen all den Autos seien zwei Ziegen herumspaziert– und dann auch noch in falscher Fahrtrichtung.

Der Ziegenhirt habe laut Polizei gar nicht bemerkt, dass zwei seiner Schützlinge ausgebüxt seien. Als er davon hörte, sei er sofort zu Hilfe geeilt. Zusammen mit der Polizei fing er nach etwa 45 Minuten das Ausbrecherduo ein und brachte es in ihre gewohnte grüne Umgebung zurück. Die ganze Aktion verursachte einen Rückstau auf der Autobahn.

(jak)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MOMO am 20.03.2016 15:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schoener guter Sonntag

    Kein Unfall und kein Schaden und alle sind Gesund und am Leben Mensch und Tier alles Gut!!!!

    einklappen einklappen
  • Ich am 20.03.2016 15:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herzig

    Zwar gefährlich und doof wegen dem Stau aber sooo süss! Zum Glück ist alles gut ausgegangen!

  • KEVIN am 20.03.2016 15:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tierfreund

    Hauptsache es gab keine Unfaelle und kein Schaden und das Ziegenpaar blieb am Leben und sind Gesund!!!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • tamara am 21.03.2016 11:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich auch

    wir standen auch im stau. musste meiner freundin schreiben .....stau zwei geissen auf derautobahn.......sie dachte wir sind die geissen.

  • Daniel am 21.03.2016 10:55 Report Diesen Beitrag melden

    Geissens around the World

    Sind die Geissens nun auch noch im Tierreich gegen den Strom unterwegs? Nun haben Sie wenigstens das Passende Aussehen.

  • privat fernsehen am 20.03.2016 22:22 Report Diesen Beitrag melden

    seltsam

    ist denn heute schon montag? ich dachte die geissen laufen nur montags abend, aber man lernt nie aus.

  • Konkurrenzverbot am 20.03.2016 21:36 Report Diesen Beitrag melden

    SBB-Schafe

    Ich dachte schon, da seien zwei SBB-Schafe ihrem Arbeitgeber untreu geworden und unter die Autofahrer gegangen! Vielleicht dachten sie, dass das Gras ennet dem Zaun grüner und saftiger sei. ;-)

  • Titus am 20.03.2016 21:11 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht schlecht

    Immer noch besser, als ein Tiger. Da ich mit dem Motorrad unterwegs bin, wäre das für mich deutlich gefährlicher gewesen. Und das auch noch an einem Sonntag. Wollten wohl vermitteln: "Hey, nehmt's mal locker, Leute!" ;)

    • @Titus am 20.03.2016 21:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Tiger

      Der Tiger wäre ja ohnehin nicht auf der Strasse anzutreffen gewesen, der befindet sich doch im Tank, nicht?!?

    einklappen einklappen