Eigener Jahreskalender

31. Dezember 2016 17:58; Akt: 31.12.2016 17:58 Print

«Autos und Frauen sind meine Leidenschaft»

Raffaele Porfido hat sich einen Traum erfüllt und seine selbst restaurierten Autos für einen Kalender abgelichtet. Der Aufwand dafür war aber grösser als angenommen.

Raffaeles Garage lässt die 70er-Jahre wieder aufleben. (Video: ced)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Italo-Marken haben es Raffaele Porfido angetan: In seiner Garage in Thalheim stehen Mittelklassewagen mit den Logos von Abarth, Alfa Romeo und Fiat. Allesamt stammen sie aus den 70er-Jahren, Porfido hat sie eigenhändig auf Vordermann gebracht – und kürzlich auch für einen Kalender abgelichtet.

«Autokalender gibt es viele. Jedoch präsentieren diese stets Luxuskarossen und hochpreisige Sportwagen», sagt der Verkäufer. «Ich wollte etwas anderes.» Dazu durfte aber eines nicht fehlen: Frei nach dem italienischen Spruch «Donne e Motori», also «Frauen und Motoren», war für die Fotos eine weibliche Komponente gefragt.

Frauen im Ausgang angesprochen

Weil er sich keine Profi-Models leisten konnte, sprach Porfido Frauen im Ausgang an. «Das kostete sehr viel Überwindung», so der Auto-Fan. Er hatte jedoch Erfolg, trommelte professionelle Fotografen und Helfer zusammen und begann mit seiner Arbeit. Die Bilder schoss er jeweils an Standorten, die zu den Autos passten. Auch die Models sollten den «Charakter der Autos verkörpern».

So entstand der Kalender «Generazione 70» fürs Jahr 2017. Mit dem Endresultat ist Porfido zufrieden: «Es ist authentisch, nicht gekünstelt.» Das tröste auch darüber hinweg, dass der Aufwand letztlich viel grösser gewesen sei als angenommen. Porfido: «Von den Ausgaben hätte ich ein neues Auto kaufen können.»

(ced)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • John am 31.12.2016 18:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wundrschöne Autos

    Sieht super aus und wunderschöne Autos. Man merkt er hat eine Leidenschaft dafür. Ich wünsche Ihm weiterhin viel Erfolg mit seinem teuren Hobby und einen guten Rutsch ins Jahr 2017

    einklappen einklappen
  • Fiat Fan am 31.12.2016 21:08 Report Diesen Beitrag melden

    Wichtigste Info fehlt: 28.- + VK

    Der Kalender kann für 28 Franken plus Versandkosten direkt bei Raffaele Porfido bestellt werden.

  • Roger Kämpf am 01.01.2017 03:04 Report Diesen Beitrag melden

    Donne e motori

    Super Idee erfolgreich umgesetzt . Kompliment und Hut ab . Weiter so Raffi .

Die neusten Leser-Kommentare

  • Autofan am 01.01.2017 20:36 Report Diesen Beitrag melden

    sieht aus wie Bordell Reklame

    schöne klassische Autos, die Frauen wurden leider in billige Posen gebracht. Ich hätte den Kalender "Generation Rotlicht" getauft ;o

  • Quatsch mit Sauce am 01.01.2017 19:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Umleitung gefordert

    Diese Frauen haben meistens ein Problem. Wer läuft schon einem Auto nach von dem man nicht weiss wems gehört. Die darin sitzen sind ja meistens nur Schein als Sein.

  • FreiwilligerHelfer am 01.01.2017 16:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super Resultat!

    Hey Raffi. Freuen uns sehr für Dich, dass Du das Projekt mit Leidenschaft und Engagement in dieser herrvorragenden Qualität, erfolgreich realisiert hast! Werden sicher ein Exemplar bestellen. Beste Grüsse H. & J

  • André Gubelmann Brasilien am 01.01.2017 15:39 Report Diesen Beitrag melden

    Mitfahren-Kostenlos

    Bei meinem VW-Brasilia (Variant-ähnlich) 1,6l Jg.1979 Doppelvergaser steigen die Frauen schneller aus,als Sie reingekommen sind.

  • Ein Leser am 01.01.2017 12:30 Report Diesen Beitrag melden

    no leasing

    Aber nur Autos die nicht geleast sind, ich bewundere nur solche Autobesitzer die ihr Auto gekauft haben. Meistens sind die Frauen dann auch nur geleast.

    • mfg am 01.01.2017 13:58 Report Diesen Beitrag melden

      Leasing und Restauration?

      Den Artikel lesen (und das Gelesene verstehen) würde helfen, da steht nämlich, dass er alle Autos selbst restauriert hat. Ergo können sie nicht geleast sein.

    • Roger am 01.01.2017 14:16 Report Diesen Beitrag melden

      zuerst Gehirn einschalten!

      @mfg: er hat auch nicht behauptet, dass die Autos geleast sind, sonden meint damit, dass ein Kalender sehr schön ist, in sofern es dann nicht mit Fahrzeugen bewerkstelligt wird, die geleast sind. Man muss im Leben auch zwischen den Zeilen verstehen können, nicht nur drauflos schreiben, weil man noch keine Lebenserfahrung hat!

    • Ein Leaser am 01.01.2017 19:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ein Leser

      Ich lease meine Fahrzeuge seit Jahren und werde dies wirtschaftlich sinnvoll auch in Zukunft weiter tun. Ihre Bewunderung suche ich ja nicht.

    einklappen einklappen