Sanität wegen «Fieber» gerufen

14. Oktober 2019 11:23; Akt: 14.10.2019 12:28 Print

«Begriff ‹Männergrippe› ist eine Rache von Frauen»

von Jennifer Furer - Schutz & Rettung Zürich wurde von einem Mann gerufen, bei dem der Fiebermesser 37,8 Grad anzeigte. Ein Rettungssanitäter spricht von «Männergrippe». Ein Arzt klärt über das Phänomen auf.

Bildstrecke im Grossformat »
Ein Mann rief in einer Freitagnacht den Krankenwagen. Grund: Er habe starkes Fieber. Bei der Wohnung angekommen, öffnete ein Mann Mitte dreissig mit Kind auf dem Arm die Tür. Es war der Patient, welcher den Krankenwagen gerufen hatte. Samt Kind auf dem Arm setzte sich der Mann in den Krankenwagen, so Rettungssanitäter Merkli. «Meine Kollegin bat ihn – bestimmt, aber höflich – das Kind der Mutter zu übergeben. Es gab schlicht keinen Grund, dass die Kleine bei ihrem ‹erkrankten› Vater auf dem Schoss sass, zumal die gesunde Mutter ja vor dem Auto stand.» Merkli erkundigte sich darauf beim Mann, was genau das Problem sei. «Ich staunte nicht schlecht, als mir der junge Mann erzählte, dass er gestern Abend 38 Grad Fieber gehabt hätte, worauf er ein fiebersenkendes Medikament eingenommen hätte. Nun habe er wieder starkes Fieber.» Merkli mass seine Temperatur mit einem Ohrthermometer. Dieses zeigte 37,8 Grad an. «Es gibt Leute, die gehen mit erhöhter Temperatur noch arbeiten», dachte sich Merkli. «Nehmen Sie doch eine weitere Tablette und bleiben Sie im Bett», dachte sich der Rettungssanitäter. Eliane Schlegel, Sprecherin bei Schutz & Rettung Zürich, sagt im Blog von Toby Merkli jeweils sehr aussergewöhnliche, untypische Einsätze wiedergeben würden, die sich von den übrigen Einsätzen abheben und eben nicht dem «üblichen» Alltag der Rettungskräfte abbilden würden. Es komme aber tatsächlich vor, dass Rettungsmittel durch Bagatelleinsätze gebunden seien und möglicherweise Engpässe entstünden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Herr Huber*, gibt es das Phänomen «Männergrippe» wirklich?
Für mich ist der Begriff «Männergrippe» eine spassige Erfindung. Man macht sich dadurch lustig über die Wehleidigkeit der Männer. Ich glaube, der Begriff «Männergrippe» ist eine schelmische Rache der Frauen an Männern. Letztere geben sich gerne als das starke Geschlecht und auch viele Frauen haben dieses Bild im Kopf. Wenn Männer dann ihre Wehleidigkeit zeigen, wird diese Vorstellung auf den Kopf gestellt und als etwas Aussergewöhnliches wahrgenommen.

Umfrage
Gibt es die «Männergrippe»?

Sind Männer nicht wehleidiger als Frauen?
Das kann man so nicht sagen. Von beiden Geschlechtern gibt es Leute mit einer extremen Schmerzempfindlichkeit und Ängstlichkeit. Es gibt unabhängig vom Geschlecht Patienten, die schneller ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen als andere.

Also hat das Ganze nichts mit dem Wunsch nach Aufmerksamkeit zu tun?
Es gibt sicher Menschen, welche die Aufmerksamkeit geniessen, wenn sie krank sind. Aber auch hier glaube ich, dass die bei beiden Geschlechtern vorkommt.

Wie soll das Gegenüber reagieren, wenn jemand wegen einer Bagatelle ein Büro aufmacht?
Wenn jemand noch herumlaufen und ein Kind auf dem Arm tragen kann, handelt es sich vermutlich nicht um einen Notfall. Meist hilft dann, wenn jemand beim Erkrankten ist und ihm die Angst nimmt, dass es etwas Schlimmes ist, und ihn ein bisschen umsorgt. Ich beobachte, dass es vor allem in Städten, wo es viele Alleinwohnende gibt, vorkommt, dass Menschen schneller wegen einer Bagatelle zum Arzt gehen, weil sie allein überfordert sind.


*Felix Huber ist Allgemeinarzt und leitet das Ärztenetz mediX Zürich.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • FOXY LADY am 14.10.2019 11:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unglaublich

    Männergrippe hin oder her,wer wegen leichtem Fieber die Rettungssanität ruft sollte den Einsatz selber bezahlen müssen!

    einklappen einklappen
  • Bürger am 14.10.2019 11:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Meme

    Woow ich hoffe der werte herr zahlt die rechnung Selbst und nicht die kk

    einklappen einklappen
  • Ben Hur am 14.10.2019 11:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    anzeige?

    wenn kann ich verklagen weg dem ausdruck? ich fühle mich diskriminiert...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • anonym am 14.10.2019 21:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verzögerte Hilfe bei Ernstfällen

    Wenn man in einem Solchen Fall den Krankenwagen ruft soll selber die Einsatzkosten bezahlen. Andere wirklich Kranke oder verunfallte Personen werden mit solchen Aktionen erst später oder zu spät

    • Bruno Fröhlich am 14.10.2019 22:31 Report Diesen Beitrag melden

      @anonym

      Die Ambulanz wird von der KK nicht bezahlt auch wenn der Einsatz begründet ist. Brauchte einmal in 50 Jahren die Ambulanz und bin auch 10 Jahre nicht zum Arzt und habe die Ambulanz selbst bezahlt.

    einklappen einklappen
  • Homo am 14.10.2019 19:47 Report Diesen Beitrag melden

    Wer auf Männer steht ist glücklicher

    Zum Glück ist es mir egal was Frauen denken. Auf dieses gezicke lege ich keinen Wert.

  • Landru am 14.10.2019 19:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was wenn?

    Alleine schon der Ausdruck "Männergrippe" ist beleidigend und diskriminierend, ja sogar sexistisch. Was würde wohl passieren wenn man den Ausduck "Frauengrippe" verwenden würde? ich denke mal, der Aufschrei und die Empörung wäre gross.

  • Florian MEier am 14.10.2019 18:21 Report Diesen Beitrag melden

    Kopfschütteln

    Sorry, ich kann über den Herrn nur den Kopfschütteln. So jemanden kann man doch als Mann nicht für voll nehmen.

  • Küsä am 14.10.2019 17:08 Report Diesen Beitrag melden

    Herrlich..

    ...wieviele Kommentarlinge sich angesprochen und sogar diskriminiert fühlen ahahaha

    • Domino am 14.10.2019 17:39 Report Diesen Beitrag melden

      Und ...

      ... wieviele aggressive und sehr männerfeindliche Frauen zu diesem Thema auftauchen.

    • Neumann am 14.10.2019 22:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Küsä

      Ich fühle mich total diskriminiert. Durch Sie.

    einklappen einklappen